×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Bolivien machte 313 Millionen Dollar aus Bio-Produkten

Der Export von 188.000 Tonnen von fünf Bio-Lebensmitteln im Jahr 2017 erzeugte 313 Millionen Dollar für die bolivianische Wirtschaft. Die wichtigsten fünf ausgeführten Lebensmittel sind: Kastanien, Quinoa, Bananen, Chia und Bohnen.

Dem bolivianischen Wirtschaftsbericht 2017 zufolge waren die wichtigsten Exportmärkte Südamerika, Nordamerika, Europa und Asien. In dieser Zeit wurden 169 Millionen Dollar aus dem Verkauf von 15.000 Tonnen Kastanien nach Peru, den Vereinigten Staaten, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Italien, Australien, Frankreich, Kanada und Spanien erzielt. Bolivien ist einer der größten Kastanienproduzenten der Welt.

Zusätzlich wurden 32.000 Tonnen Quinoa im Wert von 74 Millionen Dollar verkauft. Auch der Handel von 116.000 Tonnen Bananen, hauptsächlich nach Argentinien, Uruguay und Peru, brachte einen Gewinn von 30 Millionen Dollar. Etwa 12.000 Tonnen Chia wurden für insgesamt 27 Millionen Dollar nach Peru, in die Niederlande und in die USA verkauft.

Wie auf plenglish.com beschrieben, will die bolivianische Regierung die Bio-Produktion bis 2020 im Rahmen ihres aktuellen Plans zur sozialen Wirtschaftsentwicklung um mehr als 10 Prozent steigern.


Erscheinungsdatum: 11.07.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.07.2018 ''Anbaufläche für Mini-Paprika verdoppelt sich jährlich''
20.07.2018 Frankreich: Die Entwicklung des Bio-Marktes
17.07.2018 Enorme Teilahme macht Organic Produce Summit zu einem großen Erfolg
17.07.2018 Verdopplung der Ökobetriebe in Niedersachsen bis 2025
16.07.2018 Frankreich beginnt mit der Erweiterung der Bioanbaufläche
13.07.2018 6 Millionen Dollar gefälschtes Bio-Obst, das in die USA verkauft wurde
12.07.2018 Das Bio-Siegel: Deutschlands bekanntestes Gütesiegel
10.07.2018 Fokus auf Bio-Apfelanbau beim Interpoma Kongress
06.07.2018 ''Mengenverfügbarkeit von Bio-Steinfrüchten bisher zufriedenstellend''
06.07.2018 Frankreich: "Starke Temperaturschwankungen"
05.07.2018 real setzt Maßstäbe und forciert Nachhaltigkeitsstrategie
05.07.2018 Spanien: Murcia, ein nationaler Marktführer mit biologischer Anbaufläche
04.07.2018 Spanien: Semillas Fitó startet eine neue Reihe an Bio-Sorten
03.07.2018 „Beim Ökolandbau geht der Aufwärtstrend weiter“
03.07.2018 Schwieriger Absatz Biogemüse durch Zunahme der deutschen Anbaufläche"
02.07.2018 Eintausend dänische Erzeuger wollen auf Biologisch umsteigen
28.06.2018 Gemüselandwirte in Nepal finden keine Käufer
28.06.2018 Bequeme Lieferung, hohe Bio-Standards und Erzeugernähe sorgen für Umsatzplus bei Ökokisten-Betrieben
27.06.2018 Spanien: Bioanbaufläche in 2017 um 3,1% gewachsen
25.06.2018 Die Biolandwirtschaft der Ukraine hat großes Potenzial