×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Wie die Kiwifrucht auf ihren Namen kam
Die Top Acht Kiwi-Erzeuger der Welt

Neuseeland hat erstaunlicherweise nicht die höchste Kiwiproduktion der Welt. Und die Einwohner bezeichnet man nicht als Kiwis wegen dem Obst, aber weil der Kiwivogel oder Schnepfenstrauß das nationale Symbol Neuseelands ist.

Genaugenommen wurde die Kiwifrucht, zuerst bekannt als Chinesische Stachelbeere, erst später nach dem Vogel Kiwi benannt. Die Kiwifrucht stammt aus Ost-, Nord- und Mitte China. Weshalb? Eine Geschichte erzählt, das es Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts hohe Ausfuhrgebühren für alle Beerensorten in Neuseeland gab. Um diese hohen Ausfuhrgebühren zu vermeiden haben die Kiwis, die Einwohner Neuseelands, sich entschieden den Namen zu ändern. Sie wurden auf den Ähnlichkeiten ihres nationalen Symbols – der Kiwivogel mit dem schönen chinesischen Obst aufmerksam. So entstand die Idee für den Namen.

Es gibt eine andere Geschichte. Die Neuseeländer fanden den Namen Chinesische Stachelbeere nicht sehr attraktiv und sie wünschten sich einen handelsfähigeren Namen. „Kiwi“ war perfekt, die Bezeichnung für das nationale Symbol, der Kiwivogel.

Die Statistik der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen zeigt welche Produktionsländer die Kiwiwelt dominieren:

8. der Iran
Produktion: 31.603 Tonnen

Iranische Kiwis haben eine hohe Qualität, deswegen werden sie erfolgreich über die Welt exportiert.

7. die Türkei
Produktion: 41.635 Tonnen

Dieses Land hat schon einen Platz auf dieser Produktionsländerliste, obwohl Kiwis erst seit 1988 in der Türkei angebaut werden. Die Türkei hat einen ausgezeichneten Boden für den Kiwianbau, und offensichtlich wird der Boden richtig genutzt.

6. Frankreich
Produktion: 55.999 Tonnen

5. Griechenland
Produktion: 162.800 Tonnen

Griechenland hat eine fantastische und professionelle Kiwibranche. Dieses Land möchte die Produktion jedes Jahr erhöhen.

4. Chile
Produktion: 25.,758 Tonnen

Die Kiwibranche in Chile wächst von Jahr zu Jahr.

3. Neuseeland
Produkion: 382.337 Tonnen

Selbstverständlich steht das Land der Kiwis auf dieser Liste, Neuseeland gab die Kiwi ihren Namen und ihre Popularität.

2. Italien
Produktion: 447.560 Tonnen

Italien ist eindeutig der größte Kiwi-Erzeuger Europas, und der Zweitgrößte der Welt.

1. China
Produktion: 1.765.847 Tonnen

Schließlich ist China, das Ursprungsland der Kiwis, der weltweit größte Kiwi-Erzeuger. Die Produktion ist so hoch, dass alle andere Länder in diesem Verzeichnis zusammen gleich viel produzieren. Das ist nicht verwunderlich, weil China ein sehr großes Land ist und viele Einwohner hat.


Quelle: insidermonkey.com

Erscheinungsdatum: 05.04.2016

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

17.08.2018 Tobi Seeobst: Lagerhalle steht wieder
17.08.2018 Frankreich: „Charentais Melonenmarkt ist in perfektem Gleichgewicht“
17.08.2018 Landrat Reinhard Frank besucht Obstbauern im Main-Tauber-Kreis
17.08.2018 "Spanische Steinfruchtsaison außerordentlich gut"
17.08.2018 Britisches Unternehmen wird Lieferant von zwei neuen Heidelbeersorten
17.08.2018 Welches Obst man im Smoker zubereiten sollte - und welches lieber nicht
16.08.2018 Regionalität beim Apfelkonsum: lokaler Frühapfel statt 'Pink Lady'
16.08.2018 Spanien: Biber isst Birnen in La Rioja
15.08.2018 Bayerische Zwetschgenernte: überdurchschnittlicher Ertrag, gute Qualität
15.08.2018 Avocado Saison erst schwierig, dann katastrophal
15.08.2018 ''Gute Saison der diesjährigen Bio-Frühbirnen''
15.08.2018 ''Erdbeeren haben mit Qualitätsproblemen zu kämpfen''
15.08.2018 ''Wir erwarten eine gute Apfelernte von 90 Prozent''
15.08.2018 Peru will 45 Millionen Kisten mit Trauben exportieren
15.08.2018 Goji-Beerenproduktion kommt nach Marokko
14.08.2018 ''QTee kann mehr Märkte erreichen als die Conference''
14.08.2018 Serbien ist weltweit drittgrößter Produzent von Pflaumen
14.08.2018 Österreich weiterhin wichtiger Abnehmer ukrainischer Äpfel
14.08.2018 Sächsische Hagelschutzkanonen verhindern Hagelschäden aber nicht den Regen
14.08.2018 Letztjährige und diesjährige Apfelkampagne gehen ineinander über