×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Wie die Kiwifrucht auf ihren Namen kam
Die Top Acht Kiwi-Erzeuger der Welt

Neuseeland hat erstaunlicherweise nicht die höchste Kiwiproduktion der Welt. Und die Einwohner bezeichnet man nicht als Kiwis wegen dem Obst, aber weil der Kiwivogel oder Schnepfenstrauß das nationale Symbol Neuseelands ist.

Genaugenommen wurde die Kiwifrucht, zuerst bekannt als Chinesische Stachelbeere, erst später nach dem Vogel Kiwi benannt. Die Kiwifrucht stammt aus Ost-, Nord- und Mitte China. Weshalb? Eine Geschichte erzählt, das es Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts hohe Ausfuhrgebühren für alle Beerensorten in Neuseeland gab. Um diese hohen Ausfuhrgebühren zu vermeiden haben die Kiwis, die Einwohner Neuseelands, sich entschieden den Namen zu ändern. Sie wurden auf den Ähnlichkeiten ihres nationalen Symbols – der Kiwivogel mit dem schönen chinesischen Obst aufmerksam. So entstand die Idee für den Namen.

Es gibt eine andere Geschichte. Die Neuseeländer fanden den Namen Chinesische Stachelbeere nicht sehr attraktiv und sie wünschten sich einen handelsfähigeren Namen. „Kiwi“ war perfekt, die Bezeichnung für das nationale Symbol, der Kiwivogel.

Die Statistik der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen zeigt welche Produktionsländer die Kiwiwelt dominieren:

8. der Iran
Produktion: 31.603 Tonnen

Iranische Kiwis haben eine hohe Qualität, deswegen werden sie erfolgreich über die Welt exportiert.

7. die Türkei
Produktion: 41.635 Tonnen

Dieses Land hat schon einen Platz auf dieser Produktionsländerliste, obwohl Kiwis erst seit 1988 in der Türkei angebaut werden. Die Türkei hat einen ausgezeichneten Boden für den Kiwianbau, und offensichtlich wird der Boden richtig genutzt.

6. Frankreich
Produktion: 55.999 Tonnen

5. Griechenland
Produktion: 162.800 Tonnen

Griechenland hat eine fantastische und professionelle Kiwibranche. Dieses Land möchte die Produktion jedes Jahr erhöhen.

4. Chile
Produktion: 25.,758 Tonnen

Die Kiwibranche in Chile wächst von Jahr zu Jahr.

3. Neuseeland
Produkion: 382.337 Tonnen

Selbstverständlich steht das Land der Kiwis auf dieser Liste, Neuseeland gab die Kiwi ihren Namen und ihre Popularität.

2. Italien
Produktion: 447.560 Tonnen

Italien ist eindeutig der größte Kiwi-Erzeuger Europas, und der Zweitgrößte der Welt.

1. China
Produktion: 1.765.847 Tonnen

Schließlich ist China, das Ursprungsland der Kiwis, der weltweit größte Kiwi-Erzeuger. Die Produktion ist so hoch, dass alle andere Länder in diesem Verzeichnis zusammen gleich viel produzieren. Das ist nicht verwunderlich, weil China ein sehr großes Land ist und viele Einwohner hat.


Quelle: insidermonkey.com

Erscheinungsdatum: 05.04.2016

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.04.2018 "Die Nachfrage nach Erdbeeren ist grösser als das Angebot"
20.04.2018 „Die Kirschblüten sind die besten, die wir in 5 Jahren gesehen haben“
20.04.2018 Argentinische Äpfel und Birnen fassen gut Fuß in Europa
20.04.2018 ''Elsanta ist mit Abstand unsere wichtigste Gewächshauserdbeere''
20.04.2018 China: Berühmte Illustrationen mit Früchten herausgeputzt
19.04.2018 Südafrikanische Williams Christ führten das Sortiment an
19.04.2018 Ungünstiges Klima trifft Mangoproduktion; Preise bleiben stabil dieses Jahr
19.04.2018 Die Kirsche als innovative Frucht: Neue Sorten
19.04.2018 "Qualitativ herausforderndes Jahr für Hartobst mit guten Preisen"
19.04.2018 Die Kiwiernte in Argentinien beginnt
18.04.2018 Senegal exportierte 21.000 Tonnen Mangos im Jahr 2017
18.04.2018 Ankunft von biologischen Äpfeln und Birnen aus der Südhemisphäre
18.04.2018 Diese Saison war für griechische Kiwi-Produzenten 'spektakulär'
18.04.2018 Für die Kiwifrucht ein steigendes Finale
17.04.2018 Erste spanische Pfirsiche kommen mit Verspätung an
17.04.2018 Äpfel: Aktueller Lagerbestand
17.04.2018 "Die französische Apfelernte wird gut werden, aber nicht außergewöhnlich"
16.04.2018 ''Schlechte Saison der Galia- und Cantaloupe-Melonen u.a. durch Probleme in Honduras''
16.04.2018 Beihilfen für die Rücknahme von Äpfeln, Birnen, Pflaumen und Pfirsichen vom Markt
16.04.2018 Australische Hayward-Kiwi für den Europäischen Markt