×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Bizerba wird exklusiver Vertriebspartner in Deutschland für Gemüseschneider von Brunner-Anliker

Ab 1. August 2017 vertreibt Bizerba in Deutschland exklusiv die Gemüseschneider des Schweizer Herstellers Brunner-Anliker. Damit profitieren die deutschen Kunden von Brunner-Anliker vom flächendeckenden Bizerba Vertriebs- und Servicenetz. Neben Aufstellung, Einweisung und Reparatur der Geräte werden künftig auch Beratung und Support von Bizerba gewährleistet.

Die Gemüseschneider von Brunner-Anliker genießen einen hervorragenden Ruf – nicht nur in der Gastronomie, sondern auch der Lebensmittel verarbeitenden Industrie, im Handel sowie dem Handwerk. Mit den Geräten lassen sich Gemüse und Früchte schneiden, Nüsse mahlen, Käse oder Schokolade raspeln oder reiben. Die Besonderheit: Alle Modelle entstehen in aufwändiger Handarbeit – selbst das Schleifen der Schneidscheiben übernehmen erfahrene Mitarbeiter. Die so gefertigten Geräte sind mittels des ziehenden Schnitts in der Lage, Gemüse und Obst mit weit weniger verletzten Schnittflächen zu zerteilen als herkömmliche Maschinen. Die verarbeiteten Lebensmittel bleiben dadurch länger frisch und beinhalten weit bessere Nährwerte und einen höheren Anteil an Vitalstoffen.


Der ideale Gemüseschneider für die Kleingastronomie: die GSM 5 (Bild: Brunner-Anliker)

Der ideale Gemüseschneider für die Kleingastronomie: die GSM 5 (Bild: Brunner-Anliker)Die Gemüseschneider von Brunner-Anliker verfügen über unterschiedliche Durchsatzvolumina. So eignet sich die GSM 5 mit bis zu 150 Kilogramm pro Stunde am besten für Restaurants, Gasthöfe sowie kleine und mittelgroße Kantinen. Die GSM XL mit einer Verarbeitungsleistung von 300 Kilogramm pro Stunde ist für den Einsatz in Großkantinen oder bei Gemüsebauern konzipiert. Das größte Modell ist die GSM Multicut mit einer Verarbeitungsleistung von 600 Kilogramm pro Stunde. Sie eignet sich beispielsweise für Krankenhäuser, Mensen und Catering-Unternehmen. Alle Geräte entsprechen hinsichtlich Hygiene und Energieeffizienz höchsten Standards und zeichnen sich durch eine spezielle Schnittgeometrie sowie ihre patentierten Messerscheiben aus Glasfaserverbundstoff aus, die für alle Modelle nach wie vor auch einzeln erhältlich sind. Deren Material kommt beispielsweise in hochgradig anspruchsvollen Bereichen wie der Formel 1 oder der Luft- und Raumfahrtindustrie zum Einsatz.

Dank der Zusammenarbeit mit Bizerba profitieren Kunden des eidgenössischen Traditionsunternehmens – 90 Prozent der Wertschöpfung erfolgt nach wie vor in der Schweiz – nun von der umfassenden Präsenz in Deutschland: Bizerba verfügt hierzulande über 34 Servicestellen und 14 Vertriebsniederlassungen sowie zusätzlich über eine flächendeckende Vertriebsstruktur. So ist sichergestellt, dass Kunden von Brunner-Anliker in Deutschland problemlos auf Serviceleistungen wie Aufstellung, Einweisung, Abwicklung von Reparaturen und andere Dienstleistungen zugreifen können und optimal betreut werden.


Für besonders hohe Durchsatzvolumen kommt die GSM Multicut zum Einsatz – perfekt für Mensen und Caterer. (Bild: Brunner-Anliker)

„Als Traditionsunternehmen verbindet Bizerba und Brunner-Anliker eine ähnliche Kultur. Beide stehen gleichermaßen für Innovation und höchste Qualität“, erklärt Rainer Maase, Geschäftsbereichsleiter Retail Deutschland bei Bizerba. „Als Premiumanbieter und Marktführer in unseren jeweiligen Branchen verfügen wir über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich professioneller Schneidelösungen. Es ist nur natürlich, dass Bizerba und Brunner-Anliker in Deutschland kooperieren.“

Für weitere Informationen:
Bizerba Deutschland
Bizerba SE & Co. KG
Wilhelm-Kraut-Straße 65
72336 Balingen
www.bizerba.com/de







Erscheinungsdatum: 10.08.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

15.08.2017 Bananen Reifekammern zu verkaufen bei N Smyth & Co
09.08.2017 Reemon macht Sortierungstechnologie zugänglicher für südafrikanische Obstbauern
08.08.2017 Kürbiswaschlinien auch für Bio-produkte geeignet
07.08.2017 RVS vergrößert Nahrungsmittelsicherheit von Sortieranlagen
21.07.2017 Tummers beschreibt neue Entwicklungen in der Reihe ihrer Maschinen
20.07.2017 Apfelverkäufer investiert in neue Roboter-Verpackungstechnologie
19.07.2017 Universität entwickelt festere Heidelbeeren, um die mechanische Ernte zu steigern
18.07.2017 "So gut wie kein Verlust dank der Obstbaumdusche"
17.07.2017 Interesse an Kirschsortierer nach Frösten im Frühling
11.07.2017 Aweta fügt Sensor für interne Qualität zu Midstar Sortierer hinzu
10.07.2017 "Komplette Turn-Key Projekte für das Waschen von Kartoffeln"
06.07.2017 Maximale Pickleistung bei minimalem Mechanikeinsatz
04.07.2017 Ernteroboter für Gurken wird doch kommen
29.06.2017 Vierte Tramper S-360 Schalenversiegelungslinie für Belgischen Oliven Verarbeiter
29.06.2017 Kapazität neue Kirschensortieranlage 4200 Kilo die Stunde
27.06.2017 Deutsche Verpackungswelt besichtigt Kartonaufrichter Boix in Spanien
22.06.2017 Präziseres Sortieren von Blaubeeren
20.06.2017 Belgisches Kartoffelunternehmen floriert nach Installation der TOMRA