×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »


Quelle: Google News

Wirtschafts-NewsMehr »


Quelle: Google News


Ready to eat: Innovative Technik für aromatische Bio-Mangos

Im September ist es soweit: Unsere eigene Mangosortiermaschine wird angeliefert und von Fachpersonal in unserem Lager aufgebaut. Sobald das erledigt ist, läuft die Testphase an – schließlich soll alles optimal eingestellt werden und rund laufen. Unsere ersten gereiften Bio-Mangos hoffen wir im November ausliefern zu können.


Der Aweta Techniker führt die Maschine vor

Hergestellt wurde die hochtechnische und elektronisch sehr sensible Maschine von AWETA in den Niederlanden. Dort bekamen wir jüngst auch einen ersten Eindruck. „Es ist ziemlich bemerkenswert, was Technik heute alles kann“, sagt Erdal Kizilyol, Leiter der BioTropic-Packstation in Duisburg. Er war vor Ort. „Jede Mango wird individuell geprüft. Mit Druck, optisch, mit Schall und mit Licht. Diese sensiblen Sensoren und eine ausgefeilte Software sortieren die Früchte nach Reifegrad, Farbe, Größe und Qualität. Innere sowie äußere Beschädigungen werden sofort erkannt und aussortiert.“


Die ersten Test-Mangos laufen durch

Die Sortieranlage geht Hand in Hand mit den bereits fertiggestellten Mango-Reifekammern. In vier dieser speziellen Kammern reifen bald unsere Mangos nach Kundenwünschen. Zwei unserer vorhandenen Bananenreifekammern wurden ebenfalls aufgerüstet und können zusätzlich Mangos reifen.


Ein AWETA-Techniker und Erdal Kizilyol, Leiter der Packstation bei BioTropic

Doch weshalb sollten Mangos gereift werden? Mangos schmecken reif vom Baum gepflückt am besten – das Aroma und der Brix-Wert* sind dann optimal entwickelt. Geerntet werden Mangos aber vor der eigentlichen Vollreife. Das ist wichtig, sonst würden die Früchte schon während des Seewegs überreif werden und zu schnell verderben. Hier übernehmen unsere Reifekammern die weiteren Qualitätsmaßnahmen. Mit Luftfeuchte und Temperatur wird auf natürlichem Weg die Reifung der Frucht neu angestoßen. Aroma und Zuckergehalt entwickeln sich bestmöglich und der Kunde im Laden kann eine reife und verzehrfertige Mango kaufen, eben „ready to eat“. Bis zu 100 Tonnen Mangos können wir wöchentlich ausreifen lassen.


Unsere Mangos: Reif, aromatisch und bald -ready to eat-

Mit unserem neuen Mango-Konzept erhalten wir die Kontrolle über die Qualität und die Reifegrade unserer Mangos. Damit liefern wir in Zukunft Mangos, deren Genussfähigkeit nicht dem Glück überlassen wird.

Mangos wachsen im tropischen und suptropischen Klima. Unsere Herkunftsländer sind Burkina Faso, Mali, Senegal, Elfenbeinküste, Ecuador und Peru. Auch aus Spanien bekommen wir Bio-Mangos. Dort ist im Frühherbst Erntesaison. Durch die Vielfalt an Anbauländern und den unterschiedlichen Erntezeitpunkten, sind Mangos bei BioTropic ganzjährig verfügbar. Wir bieten folgende Sorten an: Amelie, Ataulfo, Keitt, Kent, Osteen und Tommy Atkins.

Für weitere Informationen:

BioTropic GmbH
Daimlerstraße 4
Germany - 47167 Duisburg
Email: info@biotropic.com   
www.biotropic.com
Fon    +49 203 51 87 60
Fax    +49 203 51 87 63 60


Erscheinungsdatum: 13.09.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.02.2018 ''Deutschland ist unser wichtigster Exportpartner''
20.02.2018 Vorteile biologisch erzeugter Produkte am Point of Sale geschickt in den Fokus rücken
20.02.2018 "Innovation ist nicht nur Genetik"
20.02.2018 BayWa legt Schwerpunkt auf Schutzsysteme
20.02.2018 Großmarkt der Zukunft: Vom Umschlagsplatz zum Food-Hotspot
20.02.2018 Total Produce König der Branche?
20.02.2018 RWZ und Landgard: kein Joint Venture im Profi-Gartenbau
20.02.2018 Die Produkte der Berni sind auch in Russland angekommen
19.02.2018 BayWa strebt großes Geschäft mit Gewächshäusern an
19.02.2018 Frankreich: "Wir wollen unsere Nachrichten direkt an den Kunden bringen"
16.02.2018 Val Venosta Apples: Der italienische Markt, unser Hauptmarkt
15.02.2018 "Bei einem Grundnahrungsmittel ist es wichtig, viel für wenig zu bekommen"
15.02.2018 Öko-Anbauverband Naturland wächst mit 26,4 Prozent
15.02.2018 BelOrta feiert fünfjähriges Jubiläum
15.02.2018 Spanien: Fruits de Ponent und Anecoop stärken Handelsstrategien
15.02.2018 Ägyptischer Betrieb erweitert Ackerfläche und Anlagen
14.02.2018 Fotoreportagen der Fruit Logistica 2018
14.02.2018 Bejo erläutert die Vorteile der 'Züchtung für den Bio-Anbau'
14.02.2018 ''Es ist schwierig, um mit französischen Produkten zu konkurrieren'
14.02.2018 Mögliche Zusammenarbeit mit Amazon auf dem Großhandelsmarkt in Padova