Natalie Snijers, Genossenschaft Hoogstraten: ''Kiwibeere ist eine tolle Beere mit großem Potential''

Innerhalb von zwei Wochen fängt die Kiwibeerensaison an

"Innerhalb von zwei Wochen fängt die Kiwibeerensaison wieder an. Obwohl die Beeren nur zwei Monate erhältlich sind, nimmt die Beliebtheit jedes Jahr zu. Dennoch ist das Produkt für viele Konsumenten noch unbekannt", erzählt Natalie Snijers von der Genossenschaft Hoogstraten. "Dieses Jahr werden wir die Kiwibeere weiter promoten. Wir haben eine neue Topseal-Verpackung, auf der wir betonen, dass die Kiwibeere genauso wie die Heidelbeere zu der Beerenfamilie gehört."



Genossenschaft Hoogstraten hat eine Box entwickelt, die beim Einzelhändler steht und wo die Menschen die Kiwibeeren zuerst kosten können bevor sie eine Schachtel kaufen. "Wir wollen den Konsumenten zeigen, wie gut die innovative Kiwibeere schmeckt, gesund und leicht zu essen. Verschiedene bekannte belgische Fernsehköche haben mit dem Produkt experimentiert. Man kann sie aus der Hand essen. Auch kann man die Kiwibeere gut in einem Nachtisch wie Eis oder Joghurt essen."



Genossenschaft Hoogstraten hat die Kiwibeere schon seit acht Jahren im Sortiment und ist inzwischen der größte Anbieter der Kiwibeeren in Europa. Dieses Jahr werden 130.000 Kilogramm Kiwibeeren erwartet. Voriges Jahr waren es nur 50.000 Kilogramm wegen des Nachtfrostes, es gibt also noch neue Möglichkeiten. Belgien und die Niederlande sind zusammen mit Deutschland die wichtigsten Absatzbestimmungen,. Auch fangen immer mehr Linien nach Bestimmungen wie Skandinavien, Frankreich und sogar dem Nahost an.

Ein gerötete Varietät der Kiwibeere

Der Anbau der Kiwibeere ist sehr arbeitsintensiv, doch es ist ein sehr gesunder Anbau, bei dem kaum Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden. Es ist einzigartig, dass die Erzeuger unter einander viele Informationen austauschen. Filip Debersaques der Universität Gent koordiniert den Austausch der Anbauinformationen. Nach der Anpflanzung dauert es drei Jahre bis die Kiwibeerenbäume in Produktion gehen. Auch die Ernte der Beeren ist schwierig und abhängig von dem Brix-Wert und der Färbung der Samen.





Seit 2016 hat die Genossenschaft Hoogstraten eine optische Sortiermaschine, die die Beeren auf Größe und Reife sortiert. "Die Maschine verbessert die Lieferungen und verlängert die Haltbarkeit des Produktes," laut Natalie. "Wir werden dieses Jahr hoffentlich mehr Leute mit dieser Beere bekanntmachen."


Die optische Sortiermaschine






Für weitere Informationen:
Natalie Snijers
Coöperatie Hoogstraten
Loenhoutseweg 59 (Kluis Z.1 - 1050) 
2320 Hoogstraten, België
+32 33 40 02 11

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018