×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Paul van der Linde:
"Ende Mai ist der Karotten-Handel vorbei"

Der Karottenhandel läuft den Niederlanden zur Zeit ruhig weiter. "Aus Osteuropa kommt momentan nur eine geringere Nachfrage, ich gehe aber davon aus, dass sie bis Ende Juni Karotten benötigen. Es kann also auch wieder mehr werden", sagt Paul van der Linde vom gleichnamigen Karotten- und Kartoffelhandel aus Emmeloord in den Niederlanden. "Man kann sagen, dass der Handel nach Südeuropa gut verläuft. Darauf spielen vor allem die belgischen Händler ein." 


Seit Februar steigen die Preise für Karotten wöchentlich, in der letzten Woche aber blieb der Preis stabil. Zur Zeit liegt der Preis für gewaschene Karotten zwischen 30 und 40 Cent. Die Nachfrage nach Karotten ist gestiegen, da der Grossteil der Ernte der frühen Karotten in Südeuropa dem Regen zum Opfer gefallen ist. In den Niederlanden gibt es noch reichlich Vorräte aber die schrumpfen schneller als gewöhnlich."



"Da die Parteien dann sehr schlecht sein werden, gehe ich davon aus, dass wir ca. Ende Mai fertig sind. Die Qualität von 70% der Karotten ist weniger gut", sagt Paul. "Das heißt, dass wir diese Saison sehr viel Arbeit haben an den Karotten aber zum Glück sind die Preise gut. Es ist eine ganz andere Situation als letztes Jahr. Die Qualität war damals hervorragend. Sie machten wenig Arbeit aber es gab keine Kunden, also waren die Preise niedrig. Mir ist diese Situation viel lieber", sagt Paul abschließend.

Für mehr Informationen:
Van der Linde
Paul van der Linde
Handy:  0031 - (0) 652063601
Büro:     0031- (0) 527617979
Paulvanderlinde@vanderlindebv.com
www.vanderlindebv.com


Erscheinungsdatum: 16.04.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.07.2018 Spanien kann die Produktionslücke in Nordeuropa nicht schließen
20.07.2018 Thurgauer Gemüseproduzenten müssen Großteil der Produktion vernichten
20.07.2018 "Bei den Freilandsalaten wird die Hitze eine Herausforderung"
20.07.2018 Preise für ukrainische Karotten werden bis zum Ende des Sommers sinken
19.07.2018 Preisdruck wegen erheblichen Überschüssen in der Schweiz
19.07.2018 Feierliche Eröffnung der diesjährigen Möhrensaison
18.07.2018 Eigene Tomaten zuerst? Wie der Chauvinismus unser Kaufverhalten beeinflusst
18.07.2018 „Geschmack ist das wichtigste, um den Bohnenkonsum zu steigern“
17.07.2018 "Blumenkohlsaison ist zehn Tage früher als sonst"
17.07.2018 Niedrigste Gewinne für Karottenerzeuger in 35 Jahren
16.07.2018 Gurkenernte im Spreewald früher beendet
16.07.2018 Immer noch regionaler Spargel auf Wochenmärkten
16.07.2018 Rückruf 'Frenzel Leipziger Allerlei'
16.07.2018 Gemüsegroßhandel: Tomate läuft gut, Zucchini und Gurke schlecht
16.07.2018 Britische 'Karottenkrise' könnte noch bis zu 11 Monate andauern
16.07.2018 Gute Preise für italienische Sommertomaten: Noch zuviel holländisches Produkt in den Regalen der Großhandelsketten
16.07.2018 "Wir sind nicht optimistisch"
13.07.2018 Ressourcen- und Umweltschonung in der Spinatproduktion
13.07.2018 Dänische Tomatenerzeuger heißen trockenes Wetter und Rekordernte willkommen
13.07.2018 "In Deutschland haben so gut wie alle Einzelhändler Minigurken im Sortiment"