×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Restprodukte der Fruit Logistica unter Bedürftigen verteilt
80 Tonnen Lebensmittel für die Berliner Tafel gerettet

Die Berliner Tafel e.V. hat auf der Fruit Logistica 80 Tonnen Obst und Gemüse gesammelt. Das Technische Hilfswerk, die Freiwillige Feuerwehr und das Rote Kreuz haben den Transport der Lebensmittel unterstützt, die nun sortiert und an bedürftige Menschen verteilt werden. 

Rund 380 Ehrenamtliche haben am Freitag abends nach dem letzten Messetag der Fruit Logistica, Fachmesse für Obst- und Gemüsemarketing, 80 Tonnen Lebensmittel eingesammelt. Das Obst und Gemüse wurde anschließend von 16 LKW des Technischen Hilfswerks, sechs Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr und drei Wagen vom Deutschen Roten Kreuz zum Berliner Großmarkt transportiert.



Sortierung und Verteilung
Während des Wochenendes haben weitere 100 Ehrenamtliche die Lebensmittel sortiert. Besonders schnell verderbliches Obst wurde vom KIMBA-Team, dem Kinder- und Jugendbereich der Berliner Tafel, zu 1.600 Gläsern Konfitüre verarbeitet.
Sowohl die Lebensmittel als auch die Konfitüre werden in den kommenden Tagen kostenlos über die Ausgabestellen von LAIB und SEELE, einer Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb, verteilt. Verschiedene soziale Einrichtungen haben bereits am Wochenende kistenweise Obst und Salat­ erhalten, unter anderem Notübernachtungen, Kriseneinrichtungen und die Stadtmission.

Sehen Sie hier einen Kurzfilm über die Einsammlung.

„Wir freuen uns, dass wir tonnenweise Lebensmittel retten und gleichzeitig so viele bedürftige Menschen unterstützen können. Das ist Tafel-Arbeit im besten Sinne,“ sagt Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel. Sie dankt allen Ehrenamtlichen, den Hilfsorganisationen, der Messe Berlin, dem Zoll und dem Berliner Großmarkt für die sehr gute Zusammenarbeit.

Quelle: Berliner Tafel

Weitere Informationen: 
Antje Trölsch
Pressesprecherin
Telefon: 0173/809 72 85

Erscheinungsdatum: 12.02.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.08.2018 70-Tage-Regelung für Saisonarbeit läuft aus
15.08.2018 EU-Haushalte verschwenden über 17 Milliarden Kilogramm Obst und Gemüse pro Jahr
14.08.2018 Bitte an Einzelhändler, die Erzeuger in Zeiten beispielloser Herausforderungen zu unterstützen
14.08.2018 Association for Vertical Farming e.V. auf der Asia Fruit Logistica (05.-07.09.)
13.08.2018 Südafrikanischer Traubenproduzent öffnet für 30 Mio Rand eine Landarbeiter Wohnsiedlung
13.08.2018 Italien: Farmarbeiter protestieren nach tödlichem Unfall von Saisonarbeitern
13.08.2018 "Ist die türkische Lira hoffnungslos verloren?"
13.08.2018 Pfund Sterling gegen Euro und Dollar gesunken
13.08.2018 Landreformankündigung beunruhigt, aber liefert nichts Neues
13.08.2018 Flow-Tech Systems hilft der Apfelindustrie bei der Kontrolle und der Reduzierung von Bakterien
09.08.2018 Deutsche Nachfrage nach Fairtrade nimmt zu
07.08.2018 Afrikanische Landwirte besuchen Gemüsebetriebe im Knoblauchsland
06.08.2018 Staay Food Group meldet ID-Betrug
20.07.2018 Unsere Redaktion macht Sommerpause
20.07.2018 Albert Heijn verschreibt sich Kartoffel-Nachhaltigkeit
20.07.2018 WSU-Forscher testen Nanokristalle zum Schutz vor Frostschäden bei Baumfrüchten
20.07.2018 Exportbetrug mit falscher E-Mailadresse
20.07.2018 Erzeuger erfahren ihre Position in der Kette als schwach
20.07.2018 Städte, die in Zukunft neue Produktionszonen werden sollen
19.07.2018 ''Mehr stolz wäre gut für die O+G-Branche''