×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



„Langfristiger Plan für stabiles Wachstum beginnt mit der Expansion“
Polnischer Bananenimporteur ist im Bezug auf das Jahr 2018 optimistisch

Trotz der Herausforderungen des Bananenmarktes im Jahr 2017 beschloss der polnische Importeur Quiza, seine Reifungs- und Lagerkapazitäten auf eine Gesamtkapazität von 11.000 m² zu erweitern.



Die neueste Erweiterung fand in Quiza's bestehendem Reifungs- und Distributionszentrum in der Ostsee-Hafenstadt Gdynia statt, das zwei neue energieeffiziente Lagerhäuser mit modernen Bananenreifungsräumen umfasst. Die brandneue Anlage wird es dem Unternehmen ermöglichen, 162.500 Kisten mit reifen Bananen pro Woche (3.385 Paletten und geschätzte 2.920 Tonnen) nach Mitteleuropa zu liefern. Die eigene Kühltransporterflotte wurde ebenfalls vollständig modernisiert, um die restriktive EURO6-Abgasnorm zu erfüllen und das durchschnittliche LKW-Alter auf weniger als ein Jahr zu verkürzen.



„Wir haben uns dafür entschieden, die besten Partner für die Bereitstellung modernster Technologien zu wählen, die uns viele Jahre einen sicheren und stabilen Betrieb garantieren. Diese umweltfreundliche Investition nutzt die innovativste High-Tech-Automatisierung und bietet energiesparende Lösungen, die in Kombination mit einem wirtschaftlichen Umsatz eine maximale Effizienz in der modernen Logistik ermöglichen“, sagte Bartosz Szatkowski aus Quiza.

Der langfristige Entwicklungsplan des Unternehmens beinhaltet ein konsequentes und stabiles Wachstum, das den Markttrends und der steigenden Nachfrage strategischer Kunden folgt. Um die Expansion zu unterstützen, hat Quiza in den letzten 12 Monaten auch die Anzahl der Mitarbeiter verdoppelt.



Herr Szatkowski erklärte, dass der Schlüssel des Unternehmens für den Markterfolg auf einer sehr stabilen und qualitativ hochwertigen Produktion, verbunden mit innovativer Bananenreifungstechnologie und hoch qualifizierten Mitarbeitern, beruht. Wir garantieren unseren Kunden und Geschäftspartnern eine konstante und regelmäßige Versorgung unter bestmöglichen Marktbedingungen.



„Wir erwarten, dass 2018 ein vielversprechendes Jahr wird und hoffen auf bessere Bananenmarktpreise weltweit. Die erhöhte Nachfrage aus allen Märkten wird viele Unternehmer optimistisch stimmen, die das Jahr 2017 kaum überstanden haben, was eines der schlimmsten Jahre seit zehn Jahren war. Ich glaube Konsequenz, strategische Planung und harte Arbeit, unterstützt durch 28 Jahre Erfahrung und Professionalität, werden uns eine bessere Zukunft ermöglichen.“

Für weitere Informationen:
Bartosz Szatkowski
Quiza
Tel: +48 58 629 66 00
Fax: +48 58 629 68 30
Email: bart@quiza.pl
www.quiza.pl

Erscheinungsdatum: 10.01.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

23.04.2018 „Auf dem Pariser Markt ist die Herkunft von grundlegender Bedeutung“
20.04.2018 Mit Kauf von Bananen Projekte in Anbauregionen unterstützen
17.04.2018 Ecuador könnte der weltweit größte Produzent von Bio-Bananen sein
16.04.2018 "Man muss als Bananenspezialist anerkannt sein"
12.04.2018 "Mehr Aufmerksamkeit für Innovationen bei der Reifung notwendig"
11.04.2018 Platz für surinamische Bananen auf dem europäischen Markt
09.04.2018 Neuer Chiquita Store in Finnland
09.04.2018 "Bio Fairtrade Bananen werden langsam zum Standard"
06.04.2018 Keine schwarzen Bananen mehr dank einer revolutionären Erfindung
05.04.2018 Bananenabfall sorgt für langsamer schmelzende Eiscreme
28.03.2018 Lidl nimmt Bananenreiferei Moerdijk in Gebrauch
22.03.2018 Ecuadors Bananenexporte sind im Vergleich zu 2016 leicht gestiegen
19.03.2018 "Die Bananenindustrie scheint das Gesamtangebot aufzuholen"
16.03.2018 Nicaragua: Bananenbauern lehnen Standards von Chiquita Brands International ab
14.03.2018 Bananenkunst
13.03.2018 Thailändische Farmer installieren Tracking System, um Diebstähle zu verhindern
12.03.2018 Polen importiert immer mehr Bananen
07.03.2018 Französische Minister stellen die faire Banane vor
07.03.2018 Fair Trade Bananenbedarf in Nordamerika immer noch begrenzt
06.03.2018 Italien: Hohe Preise aber niedrige Gewinnspanne für Bananen