×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Kaufland eröffnet am Alex 30. Filiale in Berlin

Letzte Woche eröffnete das Kaufland in Berlin am Alexanderplatz, in der ehemaligen Berliner Markthalle. Dadurch wurden rund 80 Arbeitsplätze geschaffen. „Wir sind sehr stolz darauf, mit einem Kaufland am Alex, im Herzen Berlins, vertreten zu sein und freuen uns darauf, unsere Kunden hier begrüßen zu dürfen“, so Hausleiter Sandro Kaiser.

Das Unternehmen ist bereits seit 1993 in Berlin vertreten und feiert mit einem Feuerwerk an Aktivitäten diese 30. Filiale in Berlin. Mit dem neuen Markt entspricht Kaufland den Wünschen der Kunden und Einwohner in Berlin-Mitte nach einer zusätzlichen Einkaufsmöglichkeit und deckt somit den vorhandenen Bedarf. Mit der Eröffnung des neuen Kaufland erhöht sich für die Einwohner in Berlin-Mitte die Angebotsvielfalt; sie haben die Möglichkeit, günstig Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs einzukaufen. Durch die zentrale Lage bietet der Markt insbesondere fußläufigen Kunden eine bequeme Einkaufsmöglichkeit.



Die Filiale am Alex bietet den Kunden auf einer Verkaufsfläche von rund 4.000 Quadratmetern ein umfangreiches Angebot von rund 25.000 Artikeln auf zwei Verkaufsebenen. Die Kunden können sowohl einen großen Wocheneinkauf erledigen, sich aber auch schnell zwischendurch verpflegen. Die Filiale bietet Sushi Circle, eine Theke zur Selbstbedienung mit frischen Salaten und Antipasti, ein großes To-go-Sortiment mit vorgeschnittenem Obst, Salatvariationen, Wraps, Smoothies und vieles mehr. Das spezielle Berliner Sortiment beinhaltet unter anderem Berliner Luft Likör, Proviant Limonade, Berliner Bärengold Honig, Saucenfritz Feinschmeckersaucen, Teltomalz Bonbons und Florida Eis. Der exponierten Lage am Alex entspricht das Unternehmen mit internationalen Presseerzeugnissen sowie Berliner Souvenirs.
Im Lebensmittelbereich liegt der Fokus auf den Frische-Abteilungen Obst, Gemüse und Molkereiprodukte sowie auf den Bedienungstheken für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch mit einem reichhaltigen Angebot an nationalen und internationalen Spezialitäten sowie fachliche Beratung durch kompetente Mitarbeiter. Die Kunden können zwischen zahlreichen Markenartikeln, regional hergestellten Produkten, attraktiven Eigenmarken, Bio-Produkten und Fairtrade-Artikeln wählen. Kaufland führt eine große Auswahl an veganen, vegetarischen Produkten sowie laktose- und glutenfreie Artikel. Zudem finden die Kunden eine Vielzahl an Spezialitäten aus verschiedenen Ländern, wie beispielsweise der Türkei, Russland, Polen und Mexiko. Ergänzt wird das Lebensmittelangebot durch Haushaltswaren, Elektroartikel, Textilien, Schreibwaren, Spielwaren und Saisonartikel sowie durch wöchentliche Aktionsware.

Bei Kaufland steht der Kunde im Mittelpunkt. Das zeigen die zahlreichen Garantien und Serviceleistungen sowie die kundenfreundlichen Öffnungszeiten – das Kaufland hat von Montag bis Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Mit breiten Gängen und einer klaren Gliederung der Sortimente ermöglicht Kaufland einen bequemen und barrierefreien Einkauf, egal ob für Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl oder Senioren. Für den kleinen Einkauf stehen neben den Einkaufswagen auch handliche Einkaufskörbe zur Verfügung. In der Filiale kommt zusätzlich zum bestehenden Kassensystem ein Selfscanning-System zum Einsatz. Hier können die Kunden ihre Waren selbst einscannen und schnell und einfach bar, mit EC- oder Kreditkarte bezahlen.

Folgende Fachgeschäfte runden das Kaufland-Angebot ab: Bäckerei Feihl, Zeitschriftenshop mit Tabakwaren, Totto-Lotto-Annahme und Postdienstleistungen, Friseur Kopfsache, Celly4you Shop, Blumen Röwer, Geldautomat der Berliner Sparkasse, ein asiatischer, ein italienischer sowie ein Currywurst Imbiss.

Bei dem Neubau wurde ein besonderes Augenmerk auf energiesparende und klimaschonende Technik gelegt. Beispielsweise durch energieeffiziente Kühlmöbel sowie LED-Beleuchtung. Darüber hinaus kommt ein Kälte-Klima-Verbund zum Einsatz. Dabei wird die Heizungs- und Lüftungstechnik der Filiale mit der Kälteanlage, welche die Kälte für die Kühlmöbel erzeugt, gekoppelt. Die Abwärme der zentralen Kälteanlage kann so über eine Industriefußbodenheizung für den Markt nutzbar gemacht werden. Bei hohen Außentemperaturen dient die Anlage zudem auch zur Kühlung des Marktes. Dadurch werden der CO2-Ausstoß und der Energieeinsatz der Filiale nachhaltig gesenkt. Das Unternehmen investierte in den Neubau einen zweistelligen Millionenbetrag.

Quelle: Kaufland

Erscheinungsdatum: 11.08.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.07.2018 Mehr als jeder Dritte wählt regelmäßig To-Go-Produkte als Mahlzeit während der Arbeit
19.07.2018 Discounter macht modernes Schutzsystem zur Pflicht
19.07.2018 Volumenverkauf bei Tangermarkt
18.07.2018 Auszubildende setzen sich gegen Lebensmittelverschwendung ein
17.07.2018 Aldi Süd kennzeichnet Bio O&G nun auch per 'Natural Branding'
13.07.2018 Unverpackte Kirschen gar nicht unverpackt
13.07.2018 ''Haricots Verts sind keine Brechbohnen''
12.07.2018 'Mit Liebe' von Edeka zum größten Foodmagazin gekürt
12.07.2018 "Beerenstarke" Partnerschaft bieten immer neue Möglichkeiten für junge Bauern
12.07.2018 Dritte Runde für die Lidl-Fruchtschule
11.07.2018 VK: Lidl und Aldi gewinnen nach wie vor an Anteil auf dem Gebiet der Big Four
10.07.2018 Frankreich: „Große Einzelhändler brauchen Sorten mit längerer Haltbarkeit“
09.07.2018 Lidl setzt auf spanisches Obst und Gemüse
05.07.2018 Holländische Premium-Rispentomaten sind Produkt des Jahres
05.07.2018 Supermarktketten immer stärker im Einsatz gegen Plastikmüll
03.07.2018 Auchan Retail, Casino Group, METRO und Schiever Group geben Einkaufskooperation bekannt
02.07.2018 "Stärkster Treiber im Wachstum Bio ist der Bereich Obst und Gemüse"
29.06.2018 Vielfältiges Frischeparadies für den individuellen Einkauf auf über 1.800 m²
29.06.2018 Deutschland geteilt durch Aldi
27.06.2018 Billa Bulgaria schützt Verbraucher und die Umwelt