×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »


Quelle: Google News

Wirtschafts-NewsMehr »


Quelle: Google News


„Stabilitätsleitfaden für den Containertransport in der Binnenschifffahrt“
Praktische Hilfe für den Containertransport

Mit dem jetzt veröffentlichten „Stabilitätsleitfaden für den Containertransport in der Binnenschifffahrt“ haben die europäischen Dachverbände der Binnenschifffahrt EBU und ESO gemeinsam mit der ZKR und Aquapol ein praxisorientiertes und fundiertes Nachschlagewerk für Akteure in der Containerbinnenschifffahrt veröffentlicht. Der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. (BDB) war an der Erarbeitung des Werks als Mitglied der EBU beteiligt.


Bild: BDB

Mit der zunehmenden Containerisierung der Waren und dem sich seit Jahren positiv entwickelnden Containertransport in der Binnenschifffahrt sind die Anforderungen an die korrekte Berechnung der Stabilität stetig gewachsen, um einen sicheren Transport der Boxen über die Wasserstraßen gewährleisten zu können. Einige Unfälle wie der der „Excelsior“, die im Frühjahr 2007 eine Vielzahl Container verlor, was eine einwöchige Sperrung des Rheins zur Folge hatte, schärften weiter das Bewusstsein für die Notwendigkeit solider Kenntnisse in Stabilität.

Neben gezielten Schulungen zu dieser Thematik, wie sie beispielsweise auf dem in der Trägerschaft des BDB stehenden Schulschiffs „Rhein“ in Duisburg angeboten werden, eröffnet der neue Leitfaden nun den Hauptzielgruppen, nämlich Schiffsführern und Besatzungsmitgliedern in der Containerbinnenschifffahrt, die in der Ausübung ihrer täglichen Arbeit für Stabilität und Sicherheit ihres Schiffes vertraut sind, ein unkompliziertes Nachschlagen der grundlegenden Aspekte.

Der Leitfaden vermittelt die notwendigen allgemeinen Kenntnisse, u.a. durch die Bezugnahme auf die einschlägigen Rechtsvorschriften und Standards zur Stabilität, speziellen Meldepflichten und freier Sicht. Ergänzend dazu wurden vom Binnenschifffahrtsgewerbe erarbeitete bewährte Praxisbeispiele aufgenommen, die die Stabilität, das Stauen oder die Logistikdienstleistungen in der Containerbinnenschifffahrt weiter verbessern können. Diese Beispiele, die mit Fotos und Skizzen anschaulich illustriert sind, gelten sowohl für die Zeit vor der Beladung als für den eigentlichen Lade- und Stauvorgang der Container sowie die Zeit während der Fahrt des Schiffs.

Ein weiteres Kapitel ist der seit dem 1. Juli 2016 bestehenden Verpflichtung gewidmet, dass Container erst an Bord eines Seeschiffes geladen werden dürfen, wenn ihr Gewicht auf zertifizierte Weise ermittelt wurde. Dabei geht es auch darum, welche Auswirkungen diese Regelung auf die Binnenschifffahrt hat. Schließlich gibt der Leitfaden einen Ausblick auf künftig zu erwartende Entwicklungen im Containerverkehr, gerade im Hinblick auf einen sich intensivierenden Datenaustausch zwischen Flottenmanager, Terminal und Schiff.

Der Stabilitätsleitfaden steht in deutscher, englischer, französischer und niederländischer Sprache zur Verfügung und kann bei den an seiner Ausarbeitung beteiligten Verbänden und Institutionen bezogen werden. Mitglieder des BDB haben das Nachschlagewerk bereits von der Verbandsgeschäftsstelle erhalten.

Für weitere Informationen:
Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. (BDB)
Dammstraße 15 - 17
47119 Duisburg
Tel.: + 49 (0)2 03 / 8 00 06 - 50
Fax: + 49 (0)2 03 / 8 00 06 - 21
E-Mail: InfoBDB@Binnenschiff.de

Erscheinungsdatum: 17.07.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.02.2018 Netto Marken-Discount testet in Norddeutschland nachhaltige CO2-Transportkühltechnologie
19.02.2018 Ist der Trolley Truck das Transportmittel der Zukunft?
16.02.2018 Russen stecken hinter dem Cyberanfall auf Maersk und APM Terminals
15.02.2018 Chiquitas Große Weiße Flotte läuft Italien nicht mehr an
14.02.2018 Deutschland, Frankreich, Holland und Großbritannien sind die führenden Importeure von Frischprodukten in der EU
14.02.2018 „Wir verändern den Transport von Flüssigkeiten“
13.02.2018 DB Schenker betreibt Chinas ersten Ganzzug mit Frischwaren nach Moskau
07.02.2018 Sehen die Transportmittel in Zukunft so aus?
06.02.2018 Gali Group: Garantie für einen schnellen und zuverlässlichen Transport von Frischwaren
05.02.2018 Vorstellung einer Produktinnovation für den klimatisierten Transport
02.02.2018 Hellmann baut neuen Logistikstandort in Bielefeld
31.01.2018 CMA CGM setzt intensiv auf Digitalisierung
30.01.2018 Hapag-Lloyd fährt mit neuem Service erstmals an Ostküste Afrikas
29.01.2018 Erstes 20.600 TEU Containerschiff unter französischer Flagge
26.01.2018 Neues Logistikzentrum von Amazon in Mönchengladbach schafft 1.000 Vollzeitstellen
25.01.2018 Neues Gerät, das das Umfallen Paletten verhindert
24.01.2018 Bemerkenswertes Wachstum der türkischen Obst- und Gemüseexporte im Jahr 2017
18.01.2018 LKW-Fahrer von der Ministerin Van Nieuwenhuizen aufgeweckt
17.01.2018 Hamburg Süd zweifach für Nachhaltigkeit ausgezeichnet
15.01.2018 "Jedes Jahr verarbeiten wir mehr als 75 Millionen Kilo Luftfracht"