Ankündigungen

Stellenangebote

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Pierre Gélébart, Prince de Bretagne, Frankreich:

Frühe Primaline-Kartoffel aus geschütztem Anbau ist da

Vor einem Monat hat Prince de Bretagne mit der Ernte der extra frühen Primaline-Kartoffeln begonnen, die unter Schutz angebaut werden. Die Ernte wird bis Ende April andauern, bevor die Freilandkulturen die Ernte übernehmen. "Die Frühkartoffeln von Prince de Bretagne werden vor allem in alten Gewächshäusern oder in Plastikunterständen (Tomaten, Blumen,...) angebaut. Es werden zwei Sorten angebaut: Starlette und Lady Christl, die aufgrund ihrer kulinarischen Qualitäten und ihrer frühen Reife ausgewählt wurden. Die Ernte und die Sortierung werden vom Erzeuger von Hand durchgeführt."

Jährlich werden 250 Tonnen produziert, die dann in Kartons zu fünf Kilogramm in drei Größen verkauft werden. "Sie werden auch in Kühltaschen angeboten, vor allem in Supermärkten. Natürlich findet man sie auch in Geschäften in der Bretagne, auf Großmärkten, in Rungis und überall sonst in Frankreich."

Primaline, 40x30-Packung

Um der Nachfrage gerecht zu werden, ist die angestrebte Erntespitze um Ostern herum, wenn dieses frühe französische Gemüse als Festtagsprodukt gilt.

Weitere Informationen:
Pierre Gélébart
Prince de Bretagne
Tel.: +33 2 98 69 38 71
pierre.gelebart@princedebretagne.com 
www.princedebretagne.com/fr 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.