Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Der Ramadan fällt mit der kalten Jahreszeit zusammen, beide Faktoren erhöhen den Verbrauch von Datteln

Da die Nachfrage nach Datteln zwei Monate vor dem Ramadan steigt, bemühen sich iranische Hersteller aktiv um die Belieferung des indischen Subkontinents, auf dem über 500 Millionen Muslime leben. Hossein Vasei, CEO von Amoot Iranian, sagte: "Wir decken den Bedarf unserer Nachbarländer, insbesondere des indischen Marktes, weil unsere Zahlungsbedingungen einfacher sind und die geografische Nähe die Kosten für die indischen Importeure reduziert."

Laut Vasei steigt die Nachfrage jedes Jahr während der kalten Jahreszeit, aber die Besonderheit dieser Saison besteht darin, dass der Mondmonat Ramadan, in dem der Dattelkonsum in der muslimischen Welt ansteig, mit der kalten Jahreszeit zusammenfällt: "Wir erwarten, dass wir unsere Preise aufgrund der hohen Nachfrage erhöhen werden, und wir hoffen, dass die Preise für den Rest der Saison hoch bleiben werden."

Der Exporteur versucht, auf dem internationalen Markt Fuß zu fassen, insbesondere auf dem europäischen Markt: "Wir haben in Kühlanlagen investiert und erhebliche Fortschritte bei der Verpackung gemacht, um auf den Weltmärkten Fuß fassen zu können." Da es kein Banküberweisungssystem zwischen dem Iran und den europäischen Ländern gibt, "akzeptieren wir Zahlungen über unsere Bankkonten in den Vereinigten Arabischen Emiraten", sagt Vasei.

Er fügt hinzu: "Viele unserer Konkurrenten im iranischen Dattelsektor besitzen keine eigenen Palmenhaine, sondern kaufen bei den Erzeugern und nutzen gemietete Kühlhäuser, die nicht den erforderlichen Standards entsprechen. Außerdem verkaufen die meisten von ihnen nur ab Lager und können nicht an die Zielmärkte liefern. Wir verfügen über große Kühleinrichtungen, verwenden Anti-Larven-Produkte und cremige Dattelprodukte, außerdem sind unsere Geschäftsabläufe reibungslos. Das macht uns zur richtigen Adresse für iranische Datteln."

Weitere Informationen:
Hossein Vasei
Amoot Iranian
Tel: +98 915 689 3506
E-Mail: h.vasei@amoot.com
www.amootiranian.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet