Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Roberto Boscolo von MAAP

"MAAP Padua hat im Dezember im Ausland besser abgeschnitten als auf dem Inlandsmarkt"

"Der Absatz ist nach wie vor sehr kompliziert: Der Inlandsmarkt ist im Wesentlichen gelähmt, während es im Ausland besser läuft", berichtet Roberto Boscolo, Koordinator der Großhändler bei Maap in Padua.

"Das Weihnachtsgeschäft verlief nicht so, wie wir es uns erhofft hatten, denn die Verkäufe waren gering. Die meisten Verbraucher waren aufgrund der Preiserhöhungen sehr vorsichtig bei ihren Einkäufen. Die Auslandsverkäufe waren im Dezember besser, auch wenn sie jetzt nicht mehr so lebhaft sind."

Maap kann auf eine lange Exporttradition zurückblicken: Österreich, Deutschland, Kroatien, Bosnien, Slowenien und Serbien sind nur einige der Länder, mit denen die Großhändler profitable Geschäftsbeziehungen aufgebaut haben.

"Kroatien hat sich auch gegen Ende 2022 als sehr interessanter Partner bestätigt. Wir hoffen, dass sich dieser Trend auch in diesem Jahr fortsetzen wird."

Roberto Boscolo (Archivfoto)

Wie sieht es in den nächsten Monaten aus? "Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass sich kurzfristig viel ändern wird. Die allgemeine Wirtschaftslage ist, wie sie ist, und der Verbrauch ist gering. Wir sollten wahrscheinlich darüber nachdenken, weniger zu produzieren, um die Kosten zu begrenzen, um zu vermeiden, dass wir unverkaufte Produkte haben und um angemessene Preise aufrechtzuerhalten."

Weitere Informationen:
MAAP
Corso Stati Uniti, 50
35127 Padova (PD) - Italy
+39 049 869 2111
www.maap.it


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet