Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Jurgen Duthoo von Warnez Potatoes:

"Es wird für viele schwierig sein, diese Kartoffelsaison möglichst lange durchzuhalten"

"Eine extrem spannende Kartoffelsaison". So charakterisiert Jurgen Duthoo vom Kartoffelverarbeiter Warnez Potatoes die Situation nach dem Jahreswechsel. "Die Preise sind bereits recht hoch und es wird erwartet, dass sie noch weiter steigen werden. Alles in allem wird jeder sein Äußerstes tun müssen, um so lange wie möglich gute Qualitätskartoffeln zu liefern."

Eine Situation, die auf dem niederländischen und belgischen Kartoffelmarkt schon seit einiger Zeit befürchtet wurde. "Die meisten Kartoffeln schienen von guter Qualität für eine lange Lagerung geeignet zu sein, als sie in die Scheune kamen. Beim Herausholen kamen jedoch einige Qualitätsprobleme zum Vorschein. Ab und zu sehen wir einige Druckstellen und auch die Keimung ist aufgrund der Temperaturschwankungen sehr aktiv. Es verursacht hier und da einige Schäden, die das Angebot nach einer ohnehin schon enttäuschenden Ernte weiter beeinträchtigen."

"Andererseits steigt die Nachfrage bereits langsam an", so Jürgen weiter. "Schließlich ist auch der Terminmarkt im April etwas gestiegen, was ein Signal für die Industrie sein könnte, auch auf dem freien Markt nach Partien zu suchen. Natürlich weiß niemand, wie sich die Situation danach entwickeln wird, es herrscht also Unsicherheit."

Probleme "Primeur"-Frühkartoffeln
Nach Ansicht des Händlers müssen die Verpacker daher die richtigen Entscheidungen treffen, um die Kunden so lange wie möglich mit Qualitätskartoffeln beliefern zu können. "Neue Kartoffeln gibt es bei uns nicht vor Juli. Wir werden also noch mehrere Monate lang mit dem Vorrat auf Lager bleiben müssen, um alles abzudecken." Könnten Primeurkartoffeln das Angebot vielleicht etwas stärken? "Das wird natürlich geprüft, aber wie viel kosten sie? Wenn man die Gerüchte aus Spanien über die Bewässerungsprobleme hört, muss man auch erstmal abwarten, ob sie genügend Qualität bieten können und die wird dann auch recht teuer sein. Das Gleiche gilt für Israel, es verspricht also noch interessant zu werden."

Auf der Exportseite beginnt die Nachfrage langsam wieder zu erwachen. "Hier spielt die Preisgestaltung wieder einmal eine Rolle. Das hält viele Spieler im Moment noch zurück. Jeder erkundigt sich nun ein wenig danach, was in Bezug auf Preis und Logistik die effizienteste Vorgehensweise ist. Danach werden die Bestellungen wieder zunehmen, aber nach den Feiertagen ist es ziemlich ruhig geworden. Der Markt ist dabei, sich auf die neue Preisgestaltung einzustellen und darauf, ob sie bezahlt werden wird. Ich denke schon, aber es ist eine Frage der Geduld."

Im Einzelhandel stellt der Verpacker fest, dass Mahlzeitenboxen nach wie vor sehr gefragt sind. "Das ist schön zu sehen. Convenience erobert den Markt. Es sind kleinere Verpackungen, aber für uns auch Volumen. Hierauf reagieren wir mit unseren Maschinen. Wir wollen so effizient wie möglich produzieren, um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Auf diese Weise versuchen wir, uns an die Veränderungen auf dem Markt anzupassen."

Erweiterung Industrie
Mit Blick auf die nächste Saison erwartet Jurgen, dass sich viele Erzeuger fragen werden, in welche Richtung sie sich bewegen sollen. "Die Vertragspreise steigen so stark an, dass sich die Frage stellt, ob man sich für Konsumkartoffeln oder doch eher für die Industrie entscheidet. Dies wird eine ebenso aufregende Zeit für Packer sein. Die Kartoffelanbaufläche kann nicht mehr viel größer werden. Angesichts der Expansion der Industrie ist eine Preiserhöhung der einzige Weg, um sich des Produkts sicher zu sein. Es gibt nur eine bestimmte Anzahl von Kartoffeln und immer mehr Nachfrager."

Warnez Potatoes ist auch wieder auf der kommenden Fruit Logistica vertreten. "Dort werden wir wieder mit vielen Importeuren sprechen und eine noch bessere Erkenntnis darüber erhalten, wie sich der Markt entwickelt und was der Rest der Saison bringen wird. Wir freuen uns darauf, alle an unserem Stand begrüßen zu dürfen", sagt Jurgen abschließend.

Weitere Informationen:
Jurgen Duthoo
Warnez Potatoes
Marialoopsesteenweg 2L
B-8700 – Tielt - Belgien
+32 051 400812
info@warnezpotatoes.be         
www.warnezpotatoes.be     


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet