Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Peter Schiffmann von A+P Service über nachhaltige Verpackungstechnik

"Verpackungstechnik mit der Schale passt sich der zu verpackenden Frucht und Größenordnung flexibel an"

Bereits seit vielen Jahren widmet sich Peter Schiffmann der nachhaltigen Sortier- und Verpackungstechnik für Obst und Gemüse. Als Branchenzulieferer hat er somit die Markteinführung zahlreicher verschließbarer und wiederverwendbarer Lösungen von Anfang an aktiv mit geprägt und begleitet. "Neuestes Highlight in puncto nachhaltige Verpackungstechnik ist die erprobte und zuverlässige Knoter-Anlage, die das Unternehmen Baumeister in enger Kooperation mit ARC aus Frankreich entwickelt hat", sagt Schiffmann auf Anfrage.

Mithilfe der ausgeklügelten Anlagentechnik können Kartonschalen jeglicher Größenordnung flexibel und effizient mit nachhaltigem Garn verschlossen werden. "Es können etwa Packungsgrößen von 4 bis 8 Äpfeln in der Schale unabhängig von Frucht- und Schalengröße verpackt werden, da sich die Verpackungstechnik mit der Schale der zu verpackenden Frucht anpasst. Je nach Fruchtzufuhr und Größe sind bis zu 52 Takte pro Minute möglich", schildert Schiffmann das Potenzial der Anlage. Darüber hinaus könne die Anlage in jede bestehende Linie integriert und gekoppelt werden sowie mit einem Schalen-Befüllsystem und -Spender geliefert werden.

Benutzerfreundlich und effizient
Die Auszeichnung der zu verpackenden Frucht könne Schiffmann zufolge sowohl von unten als auch von oben erfolgen. "Was die Lösung natürlich ebenfalls auszeichnet, ist, dass die jeweilige Frucht auch in der transparenten Flügelschale gut erkennbar ist, weshalb der Kunde am POS auch tatsächlich sieht, was er kauft. Aus Sicht des Abpackers handelt es sich um eine wartungsarme Konstruktion mit hoher Effizienz. Wichtig dabei ist eben, dass die Technik relativ unkompliziert und benutzerfreundlich ist."


Die Anlage wird aus lebensmittelechtem Edelstahl (VA/Niro) gefertigt und kann somit auch zertifiziert werden. 

Die energie-effiziente Anlage könne ohne jegliche Anlaufzeit sofort eingesetzt werden, fährt Schiffmann fort. "Es muss keine Umstellung auf andere Verpackungsgrößen durchgeführt werden. In der Anwendung gibt es ebenfalls keine Umrüstzeiten auf neue Packungsgrößen, was sich wiederum positiv auf die Effizienz in der Produktion auswirkt. Durch die Produkterkennung wird ein kontinuierlicher Lauf der Anlage auch ohne Produkt gewährleistet. Was ebenfalls für das Verfahren spricht, ist, dass die Umgebungstemperatur in der Produktion für die Anlage unempfindlich ist."

Besuchen Sie das Unternehmen auf der Fruit Logistica am Sorma-Stand: Halle 2.1 / C-10

Bilder: A + P Service 

Weitere Informationen:
Peter Schiffmann e. K.
A + P Service
Ostfeld 20
D-21635 Jork
Tel. +49 - (0)4162 - 25 439 - 14
Fax. +49 - (0)4162 - 25 439 - 52
info@ap-service.de 
www.ap-service.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet