Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Enza Zaden über den Züchtungsprozess bei Radieschen

"Platzfestigkeit ist zur Anbausicherheit für die Erzeuger essenziell"

Seit mehr als 30 Jahren züchtet das Team von Enza Zaden Radies. Der Unternehmensstandort von Enza Zaden Deutschland, Dannstadt-Schauernheim, ist von besonderer Bedeutung für die Radies-Züchtung. Denn dieser Züchtungsstandort befindet sich im Herzen des größten Radies-Anbaugebiets in Westeuropa. "Durch die dadurch entstehende Kundennähe sind uns deren Wünsche und Bedürfnisse bestens bekannt. Das Thema der Anbausicherheit in Verbindung mit Platzfestigkeit und Krankheitsresistenzen steht für das Enza Zaden Züchtungsteam für Radies stets im Fokus", berichtet man.



Camille Pirker, Senior Züchterin im Bereich Open Fields, betont: „Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei unserer Produktentwicklung im Mittelpunkt. Platzfestigkeit ist eine Eigenschaft, die zur Anbausicherheit für die Erzeuger essentiell ist. Daher haben wir diese Eigenschaft seit ein paar Jahren in unseren Züchtungsprozess aufgenommen. Wir haben ein Verfahren entwickelt, welches uns erlaubt die Platzfestigkeit aufgrund von Umweltbedingungen zu überprüfen."

Man evaluiert über 200 Linien pro Jahr, davon werden nur die besten selektiert, wonach die Endprodukte überprüft werden: die Hybriden. "Wir testen sie aber nicht nur auf Platzfestigkeit, sondern auch auf Krankheitsresistenzen. So können wir unseren Kunden die gebündelten Eigenschaften in unseren Radies-Sorten anbieten und so ihre Bedürfnisse nach mehr Anbausicherheit erfüllen", so Pirker des Weiteren.

Weitere Informationen:
https://www.enzazaden.com/de


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet