Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ad Pollux übernimmt Eurofresh Venlo von Pascal Rutten und Hans van Pol

"Dieses Unternehmen ist mein zweites Zuhause"

Im Jahr 1999 war Ad Pollux einer der Mitgründer des Venloer Handelsunternehmens Eurofresh, damals in enger Kooperation mit Veiling ZON, Ton Rutten und Marcel van Eeuwijk. In der Zwischenzeit war Pollux anderweitig in der Fruchtbranche tätig, wonach er sich im vergangenen Jahr für das Comeback zu Eurofresh entschied. Dies wurde mit der Übernahme der Anteile von Pascal Rutten und Hans van Pol bekräftigt. "Dieses Unternehmen ist mein zweites Zuhause."

"Im vergangenen Jahr habe ich erfahren, dass Eurofresh still und leise zur Übernahme angeboten wurde. Ich war sofort interessiert, da ich den Betrieb immer geliebt habe und ich mit dessen Handelsaktivitäten vertraut bin. Man verfügt über ein langjähriges und hochwertiges Lieferantennetzwerk. Außerdem prägt ein treuer Mitarbeiterstamm die Firma Eurofresh", so Pollux. Pascal Rutten hatte sich bereits als Geschäftsführer des Unternehmens verabschiedet und Hans van Pol wird die Firma und Pollux weiterhin als Prokurist unterstützen. Ad Pollux ist somit seit dem Jahreswechsel alleiniger Geschäftsführer und Eigentümer der Eurofresh. "Ansonsten bleibt das Team in der jetzigen Form bestehen und wir blicken der Zukunft gemeinsam und voller Zuversicht entgegen."

Hans van Pol, Ad Pollux und Pascal Rutten

Auf die Frage, ob er noch grundlegende Sachen ändern möchte, sagt er: "Man muss sich eben dem Zeitgeist und dem Markt anpassen, im Grunde habe ich jedoch keine großen Änderungen vorgenommen. Das Unternehmen verfügt über eine starke Struktur und auf dieser Basis wollen wir unsere Aktivitäten weiter ausbauen. Oberste Priorität unseres Teams bleibt es nach wie vor kompromisslose Qualität in jeglicher Hinsicht anzubieten. Ich sehe weiterhin Zukunftspotenzial für Cash & Carry, vorausgesetzt die Qualität und Preise stimmen. Wir sind ein Großhandel bei dem man auch mit 50 Euro an der Kasse die benötigte Ware holen kann. Darauf sind wir besonders stolz. Letzten Endes sind ein Dutzend kleinere Abnehmer ebenfalls ein großer", schildert Pollux.

"Wir verstehen uns weiterhin als Vollsortimenter, haben uns aber schwerpunktmäßig auf Gewächshaus- sowie Freilandgemüse spezialisiert, was unsere Kunden auch zu schätzen wissen. Etwa 65 Prozent unseres Gesamtumsatzes erzielen wir in Deutschland, der Rest entfällt auf den niederländischen Inlandsmarkt. Am letzteren Absatzmarkt ist die Tendenz auch weiterhin steigend. Insbesondere Gastrokunden aus der Region finden den Weg zu uns."

Weitere Informationen:
Ad Pollux
Eurofresh 
Mob: +31611180209
ad@eurofresh.nl 
www.eurofresh.nl  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet