Biobest setzt neue Maßstäbe:

Pronemite gewinnt Bernard Blum Award für die gleichzeitige Bekämpfung von Schädlingen & Krankheitserregern

Biobest freut sich über die Verleihung des Bernard Blum Award für das innovativste Produkt im biologischen Pflanzenschutz in Anerkennung von Pronemite (Pronematus ubiquitus) - einer neuen Kategorie kommerzieller biologischer Pflanzenschutzlösungen, die gleichzeitig sowohl einen wichtigen Schädling, die Rostmilbe, als auch eine problematische Pilzkrankheit, den Echten Mehltau, bekämpfen kann. 

Kleine, schwer zugängliche Schadmilben wie die Tomaten-Rostmilbe (Aculops lycopersici) und die Pilzkrankheit Echter Mehltau (Oidium neolycopersici) sind zwei der größten Herausforderungen für den Anbau von Kulturpflanzen.

„Pronemite ist ein echter Durchbruch“, freut sich Felix Wackers, Direktor F&E bei Biobest. „Pronemite gehört zu einer neuen Familie von Raubmilben. Es ist die erste, wirksame Lösung zur Kontrolle der Rostmilbe und einer Pilzkrankheit durch eine Raubmilbe. Und der erste kommerzialisierte Biokontrollorganismus, der bei den Pflanzen gleichzeitig gegen einen wichtigen Schädling und einen problematischen Krankheitserreger wirkt. Somit haben wir es also mit einer ganz neuen Kategorie der biologischen Schädlingsbekämpfung zu tun.“

„Mithilfe unseres Futterzusatzes Nutrimite™ können in den Kulturen präventiv große Populationen dieser Milbe herangezüchtet werden. Wir haben nachgewiesen, dass ein solches ͵stehendes Heer‘ von Milben in den Kulturen bei der Prävention einer Infektion und der Verbreitung von Rostmilben bzw. Echtem Mehltau hoch wirksam sein kann.“ 

„Pronemite wird bei Programmen zum biologischen Pflanzenschutz zu einem echten “Gamechanger” werden, denn damit sind keine wiederholten Behandlungen mit Insektiziden oder Fungiziden mehr nötig“, weiß Felix. „Beim gewerblichen Anbau von Erdbeeren können in einem viermonatigen Zyklus 10-22 Behandlungen mit Fungiziden gegen Echten Mehltau erforderlich sein.“ 

„Pronemite schafft neue Möglichkeiten für eine nachhaltige Produktion und ebnet den Weg für andere biologische Pflanzenschutzprodukte, deren Potenzial aktuell aufgrund des weit verbreiteten Einsatzes von Pestiziden nicht ausgeschöpft wird. Es kann damit eine Schlüsselkomponente in umfassenderen Pflanzenschutzprogrammen sein und wesentlich dazu beitragen, chemische Rückstände auf Produkten zu minimieren oder ganz zu vermeiden.“ 

„Pronemite ist eine Klasse für sich und wir sehen auf dem Markt bereits großen Zuspruch“, berichtet Hanne Steel, Product Portfolio Managerin für Nützlinge bei Biobest. „Die Erzeuger schätzen das Innovative daran und möchten sich unbedingt weniger abhängig von chemischen Pflanzenschutzmitteln machen.“

Beitrag zur nachhaltigeren Produktion
„Diese spannende Entdeckung, dass Nützlinge wirksam Krankheiten bekämpfen können, eröffnet viele neue Möglichkeiten beim biologischen Pflanzenschutz“, so Hanne. „Fast alle für den Pflanzenschutz kommerzialisierten Raubmilben gehören zur Familie Phytoseiidae. Pronemite stammt aus einer anderen Überfamilie, nämlich Tydeoidea. Da diese Milbe weltweit verbreitet ist, bietet Pronemite bei entsprechender Produktionszulassung das Potenzial, überall eingesetzt werden, ohne dass die Biodiversität vor Ort darunter leidet.“ 

„Wir arbeiten mit Erdbeer- und Tomatenerzeugern in Europa zusammen, um die Leistung von Pronemite in einer Reihe von Kulturen zu optimieren, bevor es im nächsten Jahr auf breiter Front eingeführt wird.“ 

„Diese Gruppe von Milben wurde bisher kaum beachtet, kann aber im biologischen Pflanzenschutz viel bewirken und einen großen Beitrag zu einer nachhaltigeren Produktion in der Zukunft leisten.“ 

Besuchen Sie das Unternehmen auf der expoSE 2022: Halle 2-H21 

Weitere Informationen:
www.biobestgroup.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet