BASF Venture Capital investiert in Finanzplattform Traive™

Kosten senken und finanzielle Risiken mindern

Die BASF Venture Capital GmbH, die Corporate-Venture-Gesellschaft der BASF SE, tätigt ihr erstes Direktinvestment in Südamerika und führt damit eine Investitionsrunde in den im Jahr 2018 gegründeten Finanzdienstleister TraiveTM in Höhe von insgesamt 10 Millionen US-Dollar an. Traive™ mit Sitz in Brasilien und den USA entwickelt eine Technologieinfrastruktur für Finanzdienstleistungen und eine künstliche Intelligenz für Kreditrisikoanalysen und Portfoliomanagement.

In Brasilien wie auch in anderen südamerikanischen Ländern ist die Agrarwirtschaft eines der wichtigsten Wirtschaftssegmente. So hat der Agrarsektor im Jahr 2022 einen Anteil in Höhe von 27,4 Prozent am brasilianischen Bruttoinlandsprodukt. Gemäß einer Studie ("Radar Agtech Brasil 2020/2021") wuchs die Zahl der Startups im Agrarsektor im Jahr 2021 im Vergleich zu 2019 um 40% auf insgesamt 1.574.
Begleitend zur wachsenden AgTech Startup-Szene gewinnen Finanzdienstleister, die sich auf die Besonderheiten der Landwirtschaftsbranche spezialisiert haben, an Bedeutung.

Kosten senken und finanzielle Risiken mindern
Traive™ ist eine Finanzplattform, die den gesamten Weg des Agrarkredits – von der Nachfrage des Landwirts bis zum Finanzmarkt – digitalisiert und den Aufwand bei der Kreditbeschaffung und -verwaltung verringert. Die proprietäre Technologie ermöglicht es Herstellern von Pflanzenschutzmitteln, Händlern, Farmern, Genossenschaften und Handelsunternehmen, ihre Kredite auf
einer einzigen Plattform zu überprüfen, zu registrieren, zu verwalten und zu handeln. Darüber hinaus generiert die künstliche Intelligenz eine sofortige Risikobewertung, die durch Mechanismen zur Echtzeitüberwachung des Kreditportfoliorisikos dazu beiträgt, dass Kreditmanager, Banken und Fintechs gezieltere und dynamischere Entscheidungen treffen, Kosten senken und finanzielle Risiken mindern können.

Markus Solibieda, Geschäftsführer der BASF Venture Capital GmbH, sagt: „Wir sind stolz auf unser erstes Direktinvestment in Südamerika. Es unterstreicht unsere Mission, neue Geschäftsmodelle und Innovationen zu fördern, um den heutigen Herausforderungen in der chemischen Industrie sowie in der immer komplexer werdenden Landwirtschaft zu begegnen.“

„Traive™ und BASF haben beide den Anspruch, die Digitalisierung in der Agrarwirtschaft voranzutreiben und Geschäftspartner für die gesamte Wertschöpfungskette zu sein, d.h. für Industrie, Genossenschaften, Einzelhändler und Landwirte. Wir freuen uns darauf, unser Synergiepotenzial gemeinsam auszuloten", ergänzt Karime Hajar Alves, Investment Manager Südamerika bei
BASF Venture Capital.

„Unsere Technologieplattform hat das Potenzial, die Art und Weise, wie Kredite und Risiken in der Agrarindustrie bewertet und überwacht werden, grundlegend zu verändern. Das Engagement von BASF Venture Capital und die Kombination aus institutionellen und strategischen Investoren in dieser Runde gibt uns hierbei
Rückenwind“, freut sich Fabricio Pezente, Geschäftsführer von Traive™. 

Weitere Informationen:
http://www.traivefinance.com/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet