Erfolgreiche Teilnahme an der Fruit Attraction 2022

Cute Solar unterstreicht den Wert von Solargewächshäusern

Mit großem Erfolg konnte das europäische Konsortium Cute Solar - gegründet, um den Anbau von Obst und Gemüse in Solargewächshäusern zu fördern - seine Teilnahme an der 14. Ausgabe der "Fruit Attraction" abschließen. Mit einem interaktiven Stand sowie verschiedenen Aktivitäten wurden die Fachbesucher über die Vorteile von Solargewächshäusern und ihr Wirken für mehr Nachhaltigkeit umfangreich informiert.

Ein besonderes Highlight war die vor Ort präsentierte Modenschau, die den Einfluss der Gewächshäuser auf die Kreislaufwirtschaft und die Nachhaltigkeit veranschaulichte. Die handgefertigten Kleidungsstücke wurden aus recycelten Materialien der Gewächshäuser (wie Plastik, Moskitonetze, Drähte, Bastfäden oder Hutnetze) hergestellt.

Die Modenschau der almerianischen Designerin Elena Funes ist inspiriert von dem Wandel, den die almerianische Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten durchlaufen hat, um zu dem modernen und dynamischen Sektor zu werden, der er heute ist. Dabei greift die Designerin auf die wichtigsten Elemente des ländlichen Raums zurück, wie etwa die kreative Verwendung von Kunststoffen, welche die vergangenen Epochen repräsentieren; und sie wagt sogar einen Ausblick auf die Landwirtschaft der Zukunft.

Ausblick zum 3. Inversolar-Kongress
Nicht nur durch die Modenschau, sondern auch am Stand von Cute Solar wurde während der "Fruit Attraction" über die Zukunft gesprochen. Der Slogan und die Redner, die am 3. Inversolar-Kongress teilnehmen werden, der am 3. und 4. November in Almería stattfindet, wurden dort vorgestellt. Interessierte können diesen auch per Streaming auf YouTube verfolgen.

Das Motto des Kongresses lautet: "Die Zukunft ist da". Es wird erörtert, wie sich Solargewächshäuser als die nachhaltigste und effizienteste Alternative für die Ernährung der Welt positionieren. Das unaufhaltsame Bevölkerungswachstum und die immer knapper werdenden Anbauflächen führen dazu, dass sich immer mehr Länder für den Anbau unter einem Dach entscheiden - das beste Beispiel dafür, wie man mit den vorhandenen Ressourcen und mit minimalen Umweltauswirkungen mehr Nahrungsmittel erzeugen kann.

Diese Ideen werden auf dem 3. europäischen Inversolar-Kongress von einigen der Redner diskutiert, deren Teilnahme bereits bestätigt wurde:

- Dr. Gary Stutte, ein Forscher, der mit der NASA an mehreren Experimenten zur Entwicklung von Techniken für den Anbau von Pflanzen im Weltraum gearbeitet hat
- Sámar Fayad, Absolvent der Meereswissenschaften und Experte für die Qualitätskontrolle von Binnengewässern
- Professor und Forscher Antonio Jesús Meléndez, der in seinem Vortrag darlegen wird, wie Solargewächshäuser zu einer Karotinoidfabrik geworden sind
- der Mathematiker Mar Grande
- und der Gastronomieberater Marcos Reguera

Institutionelle Unterstützung
Das Programm Cute Solar wurde von zahlreichen institutionellen Vertretern unterstützt, die sich am Stand der "Fruit Attraction" über den Beitrag informierten, den Solargewächshäuser zur Sicherung der Lebensmittelautonomie in Europa leisten.

Ebenso erhielt die Kampagne die Unterstützung des Journalisten Lorenzo Rubio aus Almería, der in seinem Heimatland Belgien eine wichtige Aufklärungsarbeit leistet, um die Vorteile von Gewächshäusern bekannt zu machen und für deren Einsatz zu werben.

Mit diesen Aktionen wollte Cute Solar Tausenden von Fachbesuchern aus 130 Ländern verdeutlichen, dass Gewächshäuser ein entscheidender Sektor für die Lebensmittelversorgung Europas sind, der 500 Millionen Menschen mit gesunden Lebensmitteln versorgt. Ihre Zukunftsfähigkeit hängt davon ab, ob sich die europäischen Länder zu akzeptablen Preisen zuverlässig und gesund ernähren können, ohne dass Gemüse zu einem Luxusgut wird.

Weitere Informationen:
https://cutesolar.de/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet