Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Heidelbeersaison 2021-2022 war von vielen Problemen geprägt

Die Heidelbeer-Saison 2021-2022 war von Problemen geprägt, die die wirtschaftliche Situation der kleinen und mittleren Erzeuger beeinträchtigten. Der Anstieg der Inflation verteuerte die Betriebsmittel für den Heidelbeeranbau und schmälerte die Rentabilität. Dieser Effekt wurde durch den Ausbruch des Krieges in der Ukraine und dessen Auswirkungen auf die Verknappung von Stickstoffdünger noch verstärkt, dessen Rohstoffe größtenteils aus Russland und Belarus bezogen werden, Länder, die für den Ausbruch des Krieges wirtschaftlich sanktioniert wurden. Hinzu kamen die Verzögerungen bei den Seetransporten, die zu einem Verlust an Qualität und Wert der Früchte führten, und für diejenigen, die es sich leisten konnten, Investitionen in Nacherntetechnologien. Die vergangene Post-Pandemie-Saison hat die Veränderungen im Sektor beschleunigt, die sich auf die Erträge der konsolidierten Anbaugebiete auswirkten, während andere wie Mexiko und Marokko dank ihrer Wettbewerbsvorteile von diesem Szenario profitierten.

Erträge Heidelbeeren
Der jüngste Bericht der Internationalen Heidelbeerorganisation (IBO) zeigt, dass sich aufstrebende Gebiete dank des Trends zum Sortenwechsel in diesem Ranking hervorheben konnten.


Heidelbeerertrag pro ha für die zehn größten Anbieter

Die Tabelle zeigt, wie aufstrebende Gebiete mit geringem Anbauniveau bei den Erträgen pro Hektar unter den Top 10 rangieren. Es handelt sich dabei um Gebiete, die erst vor Kurzem den Betrieb aufgenommen haben und im Gegensatz zu den reiferen Anbietern ihre Wettbewerbsstrategie nicht auf der Grundlage von Wachstumsfenstern, sondern auf der Qualität ihrer Früchte aufgebaut haben. Peru ist nach wie vor der weltweit größte Exporteur von Heidelbeeren, aber auch in Neuseeland und Spanien sind Unternehmen ansässig, die die modernsten Sorten der Welt liefern.

Quelle: blueberriesconsulting.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet