Azienda Agricola del Grillo, Italien

Bio-Produkte aus Sizilien sind auf den ausländischen Märkten im Kommen

"Die Tomatensaison war aufgrund der extremen Trockenheit im Sommer ertragsmäßig enttäuschend. Wir können kaum die geplanten Mengen an unsere Kunden liefern. Das Klima macht uns schon seit Jahren Sorgen, ebenso wie die exorbitanten Kostensteigerungen in jeder Phase der Produktionskette. Obwohl die Verkaufspreise auch bei hochwertigen Verarbeitungsprodukten gestiegen sind, ist es nicht möglich, eine bestimmte Schwelle zu überschreiten, um die Kaufkraft der Familien nicht weiter zu belasten", so Fiorenza Grillo, die zusammen mit ihrem Vater Carlo und ihrem Bruder Giuseppe das sizilianische Anbauunternehmen Azienda Agricola del Grillo besitzt.

Fiorenza Grillo

Das Unternehmen verfügt über eine Fläche von 92 Hektar in der Provinz Trapani, von denen etwa sieben Hektar dem Freilandanbau von Tomaten gewidmet sind, die ohne Bewässerung in einer Region angebaut werden, in der es nur selten regnet. Seit drei Generationen baut das Unternehmen auch Oliven und Trauben einheimischer und ausländischer Sorten biologisch an. Im Jahr 2016 beschloss die Familie Grillo, auch Obst und Gemüse zu verarbeiten, um ihren Produkten einen höheren Wert zu verleihen.

Das erste Produkt, mit dem das Unternehmen begann, war Tomatensauce (bekannt als Passata), die in einem 680-g-Format erhältlich ist, gefolgt von geschälten Tomaten, die einzeln von Hand geschält werden, und Tomatensauce mit Basilikum. Alle drei verarbeiteten Produkte sind biologisch.

"Ganze Tomaten in Gläser abzufüllen und dabei den Geschmack zu bewahren, ist eine Kunst, die mit hohen Produktionskosten verbunden ist. Der Unterschied zu klassischen, industriell verarbeiteten Produkten ist erheblich. Den verarbeiteten Produkten werden keine Konservierungsstoffe zugesetzt. Das Unternehmen stellt etwa 30.000 Flaschen Tomatensauce her", erklärt Fiorenza Grillo.

Die Passata wird durch die Vakuumkonzentration von handverlesenen Tomaten gewonnen. Die Tomaten werden in einem sehr sorgfältig ausgearbeiteten Verfahren bei niedrigen Temperaturen erhitzt, um ihren Geschmack zu bewahren.

"Auf der SANA-Messe präsentierten wir einige Neuheiten wie Wein aus autochthonen Rebsorten und natives Olivenöl extra, ebenfalls aus zwei autochthonen Sorten: Nocellara del Belice und Cerasuola. Die Oliven werden mechanisch gepresst, sodass die Verarbeitung nicht unterbrochen werden muss, um ein Öl von sehr hoher Qualität zu erhalten. Die Kaltpressung garantiert den Erhalt von Mineralien, Vitaminen und Substanzen mit antioxidativen Eigenschaften", so Fiorenza Grillo abschließend.

Agricola del Grillo ist ein Unternehmen, das sich ständig weiterentwickelt. Das nächste Projekt besteht darin, die Vermarktung der verarbeiteten Produkte im Ausland zu verstärken und die Vorteile flexibler Vertriebskanäle zu nutzen, damit die Verbraucher die Produkte leicht finden können. Das Unternehmen verkauft 50 Prozent seiner Produkte in Italien über Fachgeschäfte. Der Rest geht ins Ausland, insbesondere nach Deutschland, Frankreich und in die Vereinigten Staaten. Das Unternehmen arbeitet mit dem Gaststättengewerbe, Einkaufsgemeinschaften und Gourmetläden zusammen.

Für weitere Informationen:
Azienda Agricola del Grillo
Via De Cristoforis, 18
91011 Alcamo (TP) - Italy
Cell: +39 320 5767507
Email: info@delgrillo.it
Web: www.delgrillo.it 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet