Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Konsortium für den Schutz und die Förderung von Tafeltrauben von Canicattì P.G.I.

Holpriger Start der sizilianischen Traubensaison

"Höhepunkt der P.G.I.-Traubensaison ist jetzt - Anfang September. Begonnen hat die Saison aber schon Mitte August. Es handelt sich um eine reine Qualitätsentscheidung, die nicht unter die üblichen Standards fallen darf, mit einem ausgezeichneten Farb- und Brixwert", berichtet Salvatore Lodico, Präsident des Konsortiums für den Schutz und die Förderung von Tafeltrauben von Canicattì P.G.I.

Salvatore Lodico

"Die Qualität ist dieses Jahr ausgezeichnet, so gut wie seit Jahren nicht. Das Brix-Level ist wegen der Dürre sehr hoch. Das beobachten wir schon seit Wochen. Im Moment ist die Nachfrage eher schleppend. Sie ist 20 Prozent niedriger als im vergangenen Jahr. Wir hoffen, dass die Nachfrage im Oktober wieder Fahrt aufnehmen wird, wenn das Angebot kleiner ist."

P.G.I.-Italia-Trauben aus Canicattì

"Einhergehend mit den Zielen unseres Konsortiums haben wir an einem Projekt zur Förderung der Italia-Trauben - der einzigen Sorte mit dem g.g.A.-Siegel - teilgenommen. Dabei arbeiten wir mit großen Einzelhandelsketten in der EU zusammen. Der Zeitpunkt ist optimal, denn im Moment haben die Erzeuger viele Probleme, weil die Kosten um 40 Prozent gestiegen sind."

Während des Interviews betonte Lodico die hohe Qualität der Trauben. Die Sorten stammen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Damals hat der Agrarwissenschaftler Alberto Pirovano die Bicane Sorte mit der Moscato d'Amburgo gekreuzt. Die ersten Reben wurden in den 1930ern in Canicattì gepflanzt und im Laufe von 40 Jahren wurde die Produktion im großen Stil aufgebaut. 

P.G.I.-Italia-Trauben in Canicattì

Die Uva da tavola di Canicattì IGP wird an Überkopfspalieren angebaut, und für die mittelspäte Produktion werden die Reben mit Plastikfolien abgedeckt, um die Trauben länger haltbar zu machen. Vom Herbst bis Mitte Januar werden sie dann geerntet und frisch verkauft. Die Trauben werden dabei bei 0 °C bis 1 °C in Kühlkammern bis zu 90 Tage lang gelagert. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 85 bis 90 Prozent. 

Für weitere Informationen:
Salvatore Lodico
Consorzio per la Tutela e la
Promozione dell'uva da tavola
di Canicattì I.G.P.
C.da Carlino, snc
92024 Canicattì (AG) - Italy
+39 333 2454985
uvaigpcanicatti@virgilio.it


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet