Zitrusfrüchte Halbjahresbericht Europäische Union

EU-Orangenproduktion im Wirtschaftsjahr 2021/22 voraussichtlich bei 6,1 Millionen Tonnen

Für das Wirtschaftsjahr 2021/22 wird mit einer EU-Orangenproduktion von 6,1 Millionen Tonnen gerechnet, die damit unter dem Niveau der vorangegangenen Saison liegt. Grund dafür sind die moderaten Produktionsrückgänge in Spanien und Italien, die zusammen fast 80 Prozent der gesamten EU-Orangenproduktion ausmachen. In Spanien hat die Kombination von DANA Ende August 2021 und Hagelstürmen im September und November die Ertragserwartungen verschlechtert.

Italiens Orangenproduktion wurde durch die Überschwemmungen in Sizilien, einer der wichtigsten Erzeugerregionen des Landes, beeinträchtigt. Darüber hinaus führten die Hitzewelle im Sommer 2021 und der Mangel an Niederschlägen zu einem Produktionsrückgang von 20 Prozent in Griechenland. Umgekehrt wurde in Portugal eine größere Orangenernte verzeichnet, was auf den langfristigen Trend zurückzuführen ist, dass effizientere und bewässerte Zitrusbetriebe in die Produktion einsteigen.

Dem EU Citrus Dashboard zufolge lagen die durchschnittlichen Orangenpreise in der EU in der ersten Hälfte des Wirtschaftsjahres 2021/22 über dem letzten Fünfjahresdurchschnitt. Seit April 2022 sind die durchschnittlichen Orangenpreise in der EU jedoch unter den Fünfjahresdurchschnitt gefallen. Jüngsten statistischen Angaben zufolge lagen die EU-Orangenpreise im Mai 2022 bei 77 Euro/100 kg. Dieser Preisanstieg wurde hauptsächlich durch das etwas geringere Angebot, die konstante Nachfrage nach Orangen in der EU und die steigenden Energiepreise und Inflationsraten in der EU verursacht. Da Spanien der Hauptlieferant von Orangen in die EU ist, wirkte sich der Anstieg der spanischen Orangenpreise auch auf den Gesamtpreis in der EU aus.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Bericht zu lesen.

Quelle: apps.fas.usda.gov 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet