Alper Kerim, Demir Fresh Fruits, Türkei:

"Wir waren in diesem Jahr der drittgrößte Apfelexporteur auf dem indischen Markt"

Die türkische Apfelsaison ist zu Ende gegangen. Ein Exporteur, der hauptsächlich nach Indien exportiert, erklärt, dass es ihm gelungen ist, seine Mengen in diesem Jahr erneut zu steigern, und dass er seine Exportzahlen im nächsten Jahr noch weiter erhöhen möchte. Das Unternehmen hat in eine neue Technologie investiert, um im nächsten Jahr besser in der Lage zu sein, längliche Äpfel zu verschiffen.

Die letzten Schiffe erreichen die Häfen in Indien und beenden die türkische Apfelsaison, erklärt Alper Kerim, Eigentümer von Demir Fresh Fruits: "Wir haben jetzt das Ende der türkischen Apfelsaison erreicht. Das bedeutet, dass die letzten Sendungen in den nächsten Tagen in den indischen Häfen ankommen werden. Sobald wir alle offenen Fragen geklärt haben, werden wir mit den Vorbereitungen für die nächste Saison beginnen, die Ende August startet. Als Demir Fresh Fruits haben wir in der Saison 2020-2021 238 Container mit Äpfeln auf den indischen Markt verschifft. In dieser Saison ist es uns gelungen, diese Zahl auf 310 Container zu erhöhen. Unser Ziel für das nächste Jahr ist es, im Laufe der Saison mindestens 500 Container zu erreichen. Das ist dank unserer neuen Verpackungsanlage erreichbar, die über die größte Kapazität in der Türkei verfügt."

Obwohl es auf dem indischen Markt eine gewisse Konkurrenz gibt, ist Kerim der Meinung, dass sie einen Vorteil haben, weil Demir Fresh Fruits nach dem Ende der iranischen Apfelsaison noch Äpfel auf Lager hat. "Bei der Frage nach der beliebtesten Sorte für den indischen Markt ist Red Delicious der klare Sieger. Aber auch Fuji, Pink Lady und Granny Smith sind beliebte Sorten bei den indischen Verbrauchern. Unser Hauptkonkurrent in dieser Region ist der Iran, aber die Apfelvorräte im Iran gehen früher zur Neige als bei uns, so dass wir diese Situation nach März ausnutzen. In diesem Jahr waren wir der drittgrößte Apfelexporteur auf dem indischen Markt."

Demir Fresh Fruits hat in neue Maschinen investiert, um das Ziel zu erreichen, die Zahl der Container in der nächsten Saison auf 500 zu erhöhen: "Wir errichten ein neues Packhaus und eine neue Verpackungsanlage mit einer Kapazität von acht Containern Äpfel pro Tag. Das bedeutet, dass wir in der Lage sein werden, mindestens 50 Container pro Woche zu verpacken. Wir haben viel in diesen Prozess investiert und freuen uns darauf, den Betrieb aufzunehmen. Wir werden in unserer Anlage über das neueste Verpackungssystem verfügen, das uns helfen wird, Äpfel zweiter Wahl durch automatisches Sortieren mit dem Optiscan-System zu entfernen. Die Farbgebung wird den genauen Prozentsatz je nach Kundenwunsch betragen. Neben dieser neuen Technologie ist ein weiterer Meilenstein für unser Unternehmen, dass wir in der Lage sein werden, längliche Äpfel zu versenden, für die auf dem indischen Markt eine große Nachfrage besteht", so Kerim abschließend.

Für weitere Informationen:
Alper Kerim
Demir Fresh Fruits
Tel: +90 532 514 2080
Email: alper@dff.com.tr   
www.dff.com.tr 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet