Peru wird dank seiner Avocado zum drittgrößten Agrarlieferanten Chiles

Im Jahr 2021 beliefen sich die chilenischen Importe von Agrarerzeugnissen auf 2,598 Milliarden Dollar, d. h. 31% mehr als im Jahr 2020. Die drei größten Lieferanten waren in dieser Reihenfolge Argentinien, die Vereinigten Staaten und Peru. Zusammen machten sie 54% der Lieferungen ausländischer Agrar- und Lebensmittelprodukte nach Chile aus.

Peru positionierte sich als drittgrößter Lieferant von Agrarprodukten auf dem chilenischen Markt, nachdem es im Vorjahr noch an sechster Stelle stand. Im Jahr 2021 kaufte Chile 209.538 Tonnen peruanische Agrarprodukte für 217 Millionen Dollar, was einem Anstieg von 48% in der Menge und 82% im Wert gegenüber dem Vorjahr entspricht, und übertraf damit Ecuador, Kanada und Brasilien.

Avocado-Boom
Die peruanischen Importe wurden von der Avocado angetrieben. Tatsächlich ist Peru Chiles wichtigster Avocado-Lieferant. Im Jahr 2021 importierte Chile 72.379 Tonnen Avocado aus Peru für 122 Millionen Dollar, d. h. 101% mehr Menge und 165% mehr Wert als im Vorjahr. Die Avocado machte mehr als 50% der Agrarlebensmittelexporte von Peru nach Chile aus.

Quelle: Redagrícola / agraria.pe


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet