Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Lona-Gruppe erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an der Unlimited-Gruppe

Zwei der größten südafrikanischen Unternehmen für Frischprodukte schließen sich zusammen: Die Unlimited Group und die Lona Group werden zusammen ein Export- und Importvolumen von mehr als 8 Millionen Kartons Obst und Gemüse und über 4.000ha Obst auf eigenen, gemanagten oder lizenzierten Farmen haben.

"Wir freuen uns über diesen Zusammenschluss, weil er in vielerlei Hinsicht passt. Es ist ein Fall von 1+1=3", sagt Spencer Johnson, Managing Director der Lona Group. "Das Sommerfruchtgeschäft von Unlimited Group und das Zitrusfruchtgeschäft von Lona passen auf natürliche Weise zusammen. Die Kombination unserer Geschäfte ermöglicht es uns, in jeder unserer wichtigsten Obstkategorien Größenvorteile zu erzielen. Wir sind bei unserer vertikalen Integration aufeinander abgestimmt. Wir betreiben unsere beträchtlichen Anbaubetriebe für Zitrusfrüchte, Mangos, Steinobst, Trauben, Oliven und Gemüse in voller Übereinstimmung mit unseren Marketing- (LonaFRESH, Icon Fruit, Yukon und Taste) und Logistikabteilungen."

"Die Zusammenlegung unserer IP-Portfolios in den Bereichen Steinobst, Zitrusfrüchte und Nüsse wird es uns ermöglichen, Innovationen zu beschleunigen, die technische Unterstützung für unsere Erzeuger zu verdoppeln und gleichzeitig langfristig zu denken", sagt Hans Christiaan Muylaert-Gelein, Geschäftsführer der Unlimited Group. Die Unlimited Group ist ein Erzeuger, Verpacker, Verarbeiter, Exporteur und Importeur von frischem Obst, Gemüse und Nüssen. In Zeiten logistischer Ungewissheit kann die Unlimited Group von Lonas umfangreichen Investitionen in Obstpackhäuser, Kühlräume und Hafenanlagen im ganzen Land profitieren. Einen Vorgeschmack auf eine solche Zusammenarbeit bietet das in Kürze eröffnete Packhaus Sawmill in Franschhoek, wo im Sommer 1 Mio. Kartons Steinfrüchte und im Winter 1 Mio. Kartons Zitrusfrüchte verpackt werden.

"Sowohl Lona als auch die Unlimited Group gibt es seit den Anfängen der Deregulierung, daher kannten wir uns bereits", sagt Muylaert-Gelein. "Sowohl Spencer als auch ich sind begeisterte Hochseeschwimmer, und wir haben uns oft darüber unterhalten, wie ein gemeinsames Unternehmen aussehen könnte. Je mehr wir darüber sprachen, desto überzeugender wurde diese Vorstellung. Als zwei Anteilseigner der Unlimited Group aussteigen wollten, ergab sich die Gelegenheit, es in die Tat umzusetzen."

"Die Strategie zur Entwicklung eines dynamischen Exportgeschäfts neben einem nachhaltigen lokalen Geschäft bleibt ein Eckpfeiler. Mit Fruition, Riverside Orchards, Buffet Olives und FieldFresh werden wir weiterhin die führenden Einzelhändler in Südafrika mit einem Sortiment an frischem Obst, getrockneten Mangos, Oliven sowie frischem und zubereitetem Gemüse beliefern."

"Eine größere Fläche wird es uns auch ermöglichen, unsere ESG-Agenda effektiver umzusetzen. Lona hat in den letzten zehn Jahren große Fortschritte bei der Umgestaltung seines Geschäfts gemacht und ist heute eines der wenigen landwirtschaftlichen Großunternehmen mit einem B-BBEE-Rating (Breit angelegte wirtschaftliche Stärkung von Schwarzen) der Stufe 2. In der Zwischenzeit wird unsere Nachhaltigkeitsabteilung ihre Arbeit in den Bereichen Lebensmittelverschwendung, Kohlenstoff, Wasser und nachhaltige Verpackungen fortsetzen", sagt Muylaert-Gelein.

Für mehr Informationen:
Unlimited Group
www.unlimitedgroup.co.za 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet