Maag GmbH entwickelt neue Verpackung für DM-Bio-Erdbeerchips

"Verpackung trägt aus gesamtwirtschaftlicher Sicht zur Dekarbonisierung bei"

Der Verpackungsspezialist Maag GmbH mit Sitz in Ense hat in enger Zusammenarbeit mit Drogeriemarkt DM eine neue Verpackungslösung für die Bio-Erdbeer-Fruchtchips entwickelt. "Mit der Umstellung auf Ein-Stoff-Verbunde aus Polypropylen ist diese Verpackung der Vertreter einer "neuen Verpackungsgeneration". Der Triplex-Verbund aus Polypropylen inklusive Barriereschicht erfüllt Produktanforderungen für Süßwaren & Snacks, Kaffee und vieles mehr", kommentiert die Maag GmbH.

Gleichzeitig ist das Material recycelbar und kann in hochwertigen Anwendungen auf dem Sekundärmarkt wiederverwendet werden. "Damit trägt die Verpackung aus gesamtwirtschaftlicher Sicht zur Dekarbonisierung bei und ist ein weiterer Baustein in der Entwicklung einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft", heißt es weiter.

Sie möchten mehr über die Maag GmbH erfahren? Hier gelangen Sie zum neulich erschienen Interview mit der Geschäftsleitung.

Weitere Informationen:
Britta Schonlau
Maag GmbH
Zum Sauerland 4
59469 Ense
Telefon: +49 2938 9796-0
Fax: +49 2938 9796-150
E-Mail: info@maag.de  
www.maag.de  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet