Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Lorenzo Comoglio, Cofilea

Heizmatten maximieren den Ertrag von Gartenbaubetrieben in Italien

"Unser Unternehmen wurde im Jahr 2005 gegründet. Nach einigen Jahren kombinierten wir unser Wissen über Textilprodukte mit der Kenntnis über Elektrizität und entwickelten eine Heizmatte auf Strombasis. Die Lösung wurde international patentiert und findet im Bereich des Gartenbaus ihre Anwendung", sagt Lorenzo Comoglio, Geschäftsführer von Cofilea, einem Unternehmen, das 2014 dank der Mitarbeit von Anbautechnikern und Fachleuten aus der Branche den Sprung zur Produktion von Heizmatten für Gewächshäuser und Gartenbaubetriebe geschafft hat.

Heizmatte auf einem Anzuchttisch

"Unsere Heizmatte wird wie ein Heizelement in einer EH-Powerground-Matte/einem EH-Powerground-Material verwendet. Das Endprodukt besteht aus einer dicken, haltbaren und wasserdichten PVC-Beschichtung, der Heizmatte und einer hoch wärmeisolierenden und isolierenden Schicht, die ein einziges, perfekt wasserdichtes und elektrisch doppelt isoliertes Material bildet. Das Ziel dieser Technologie ist es, ein Strahlungssystem für die Bodenheizung in Gewächshäusern bereitzustellen, das gebrauchsfertig und vorverkabelt ist, 'Plug & Play' genannt. Es ist mit Heizmatten, Thermostaten und Verlängerungskabeln ausgestattet, die auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind", so Comoglio.

Praktisches Anwendungsbeispiel

"Die Temperaturkontrolle im Gewächshaus ist unerlässlich. Unsere Matten sind ideal für die Anzucht von Pflanzen aus Samen und Stecklingen, aber auch für den Anbau von Pflanzen in Gewächshäusern oder zum Trocknen von Produkten. Unsere Kunden schätzen die schnelle Keimung, die bessere und frühere Bewurzelung sowie die bessere Qualität und Gesundheit der Pflanzen, die kompakt und kräftig sind. Das führt zu einer Verkürzung der Zeit zwischen Aussaat oder Verpflanzung und dem Verkauf des Pflanzguts. Die Temperaturregelung mit den Heizmatten führt zu einer Senkung der Energiekosten im Vergleich zu anderen Klimatisierungssystemen."

"Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Modularität und Skalierbarkeit des Systems. Die Kunden können mit dem Kauf von Matten für einen bestimmten Bereich beginnen und die Heizfläche mit der Zeit erweitern. Auf diese Weise werden die Investitionen auf den tatsächlichen Produktionsbedarf beschränkt. Darüber hinaus kann das System schnell und einfach installiert werden. Dafür braucht man keinen Elektriker, nicht einmal einen Schraubenzieher."

 

 

Smartair
Cofilea ist ein innovatives Unternehmen. So hat das Unternehmen beispielsweise ein fortschrittliches und intelligentes Steuerungssystem für seine Heizmatten entwickelt, das den Anforderungen des modernen Präzisionsgartenbaus gerecht wird. In Italien kann das Heiz- und Steuersystem im Rahmen der Investition in die Landwirtschaft 4.0 mit bis zu 40% des Preises steuerlich geltend gemacht werden. Dabei handelt es sich um EH-Smartcontrol und EH-Smartair, Tools, die eine Fernüberwachung und/oder -verwaltung von Boden-/Substrattemperatur, Bodenfeuchtigkeit, Salzgehalt, Umgebungstemperatur und Lichtintensität über eine App oder einen Computer ermöglichen. 

Die Kontrolle ist wichtig, um Aussaat, Umpflanzung, Düngung und Bewässerung in einer Baumschule zu optimieren. Das alles sind wesentliche Faktoren, die es ermöglichen, die Qualität und den Ertrag der Pflanzen zu steigern und Verluste zu vermeiden.

Für weitere Informationen:
Lorenzo Comoglio
Cofilea S.r.l.
Tel: +39 (0)15 471278 (Italien)
cofilea@cofilea.eu
www.cofilea.eu


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet