Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH:

Angebotslage bei Salatgurken entspannt sich

Die hohe Einstrahlungsintensität und höheren Tagestemperaturen beschleunigten das Wachstum von Salatgurken. Nach der Angebotsverknappung im April holen die Pflanzen nun deutlich auf. Die Erntemengen steigen, und die Preise fallen auf allen Handelsebenen. Der Preisverfall bei Salatgurken ist inzwischen in der Endhandelsstufe angekommen. In der aktuellen 18. Woche bieten Aldi Süd und Nord Salatgurken für 0,33 bzw. für 0,39 EUR/St. an. Bei der angekündigten frühlingshaften bis frühsommerlichen Witterung ist mit einer weiteren Nachfragebelebung bei dem Fruchtgemüse zu rechnen. Bereits in der Vorwoche verdoppelte sich der Anteil der salatgurkenkaufenden Haushalte. Im Gegenzug nahm der bundesweite durchschnittliche Verbraucherpreis für Salatgurken um 30 % ab.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet