Mekka Dattel GmbH möchte das Dattelangebot am deutschen Markt bereichern

Sieben unterschiedliche Dattelsorten aus den Anbaugebieten Mekka und Medina

Die Dattelsorte „Deglet Nour“ aus Nordafrika oder der Türkei sowie die „Medjool“ aus Israel sind hierzulande mittlerweile marktüblich. Hier will seit wenigen Jahren die Firma Mekka Dattel GmbH Abhilfe leisten. Das Unternehmen der Gründer Schaikh Khalaf Abd al-Aziz und Mario Ebel hat beinahe Alleinstellungsmerkmal auf dem deutschen Markt: Denn es importiert seine Produkte ausschließlich aus Anbaugebieten um Mekka und Medina, so die Islamische Zeitung.

Die beiden lernten sich 2018 während einer Geschäftsreise von Ebel auf der arabischen Halbinsel kennen. „Die Spiritualität und Handwerkskunst, die Mario beim Besuch der kleinen Palmengärten im Mekka und Medina erlebt, beeindrucken ihn nachhaltig“, heißt es in einer Darstellung des Unternehmens. Ein direkter Bezug solle für Transparenz bei Produktion und Lieferkette sorgen. Darüber hinaus werden für ihren Einsatz weder Pestizide, noch Fungizide eingesetzt.  


Links: Mario Ebel zu Besuch im Ursprung / Bild: Mekka-Dattel GmbH

Das Angebotsspektrum des jungen Unternehmens umfasst insgesamt sieben Dattelsorten, nämlich die Sukkari, Mabroom, Medjool, Safawi, Segai, Khudri und Ajwa. 

Weitere Informationen:
Mario Ebel
Mekka-Dattel GmbH
Graf-Zeppelin-Straße 8
51147 Köln
Telefon: 022039595797
E-Mail: info@mekka-dates.com 
www.mekka-dates.com   


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet