agra 2022 Sachsen:

Stärkere Vernetzung landwirtschaftlicher Produktion mit Anwenderindustrien

Das Know-how der sächsischen Landtechnik-Branche präsentieren 16 Aussteller und neun interdisziplinäre Innovations-Projekte gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und dem Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) auf der agra, die vom 21. bis 24. April 2022 in Leipzig stattfindet.

WFS-Geschäftsführer Thomas Horn dazu: „Gestiegene Rohstoff- und Energiepreise sowie gestörte Liefer- und Wertschöpfungsketten durch die Corona-Pandemie und die russische Invasion in der Ukraine stellen auch die Agrarwirtschaft vor große Herausforderungen. Die Sonderfläche SACHSEN! - Innovationsforum AgriFood, die die WFS im Auftrag des SMEKUL organisiert, ist eine wichtige Austauschplattform, wenn es um neueste Technologie-Entwicklungen an der Schnittstelle von Landtechnik und Ernährungswirtschaft geht. Dabei erfordern nachhaltige, resiliente, regionale Wertschöpfungsketten von der Landwirtschaft bis zur industriellen Nutzung neuer oder ungenutzter Biorohstoffe eine stärkere Vernetzung der landwirtschaftlichen Produktion mit den Anwenderindustrien.“

Hier gelangen Sie zu den vollständigen Innovationen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet