Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

55% werden an Lidl Belgien und Lidl Deutschland verkauft

Belgische blutrote Birnen erobern deutsche Verkaufsregale

Die Birnen der Vergro-Gruppe aus Sint-Truiden in Belgien sind bei ausländischen Lidl-Kunden sehr beliebt. Der Birnenumsatz von Lidl hat sich innerhalb von zwei Jahren verdreifacht. Gut 6,6 Millionen Kilo im Jahr 2021, von denen 5 Millionen Kilo dank einer Partnerschaft mit der Supermarktkette Lidl direkt von Vergro in zahlreiche europäische Länder exportiert wurden.

Nach dem Prinzip der kurzen Kette kauft Lidl Belgien seine Birnen direkt beim Obstbauern. Die belgischen Birnen zogen schnell die Aufmerksamkeit ausländischer Kollegen auf sich, so dass sie nun auch problemlos über die Grenze exportiert werden können.

Vor vier Jahren hat das belgische Obstunternehmen Vergro eine neue Birnensorte geerntet, die Red Modoc. Diese blutrote Birne hat einen besonders süßen Geschmack und fällt durch ihre untypische rote Farbe auf. Im Jahr 2020 unterzeichnete Lidl eine Exklusivitätsvereinbarung mit Vergro für Belgien, aber die Supermarktkette zeigte auch international Interesse und Lidl Deutschland nahm die blutroten Birnen in sein Sortiment auf. Aufgrund seines Erfolgs konnte Vergro in den letzten Jahren die Anbaufläche der Red Modoc-Bäume erheblich vergrößern. Derzeit werden 45 Hektar bepflanzt, aber bis zum Jahr 2030 plant Vergro eine Ausweitung auf insgesamt 200 Hektar mit Red Modoc-Bäumen.

"Wir freuen uns, dass unsere Birnen dank Lidl leicht den Weg zu ausländischen Birnenliebhabern finden. Die Kurzketten-Zusammenarbeit mit Lidl sorgt dafür, dass die Birnen schneller verteilt werden und somit frischer bleiben. Ein größerer Absatzmarkt gewährleistet auch, dass wir selbst weiter wachsen können. Unsere einzigartigen roten Birnen werden daher auch in anderen Ländern immer mehr zu einem festen Wert", sagt Dominiek Noppe - CEO von Vergro.

Nachhaltige Zusammenarbeit dank kurzer Kette
Seit 2008 bezieht Lidl sein Kernobst direkt von der belgischen Exportfirma Vergro, die seit 2018 auch eigenes Obst unter dem Label D&G Fruit anbaut. In dieser Saison hat D&G Fruit eine Birnenernte von über 6 Millionen Kilo, von denen 55% an Lidl Belgien und Lidl Deutschland verkauft werden. Obwohl sich der Apfel- und Birnenmarkt in Europa verändert, kann sich Vergro auf eine garantierte Abnahme durch Lidl verlassen. Durch die Ausweitung der Anzahl der Lidl-Filialen und die Vergrößerung der Verkaufsfläche konnte das belgische Obstunternehmen in den letzten Jahren erheblich expandieren.

"Die enge Zusammenarbeit mit unseren lokalen Erzeugern ist für uns sehr wichtig. Denn je kürzer die Kette ist, desto besser ist die Qualität der Früchte. Die persönliche Beziehung schafft Vertrauen, eine schnelle Qualitätskontrolle und eine bessere Unterstützung für die lokale Wirtschaft. Indem sie die Zahl der Zwischenhändler begrenzen, vermeiden die Erzeuger unnötige Kosten. Und natürlich profitieren auch unsere Kunden davon. Wir sind gut aufeinander eingespielt, was uns beiden erlaubt, zu wachsen. Wir sind daher stolz darauf, dass wir auf nachhaltige Weise dazu beitragen können, dass die einzigartigen Birnen aus Sint-Truiden ihren Weg in andere Länder finden", sagt Isabelle Colbrandt, Sprecherin von Lidl Belgien.

Wer die riesigen Birnenplantagen von Vergro bewundern möchte, sollte dieser Tage unbedingt in die Obstregion um Sint-Truiden reisen. Die weißen Blüten der Birnenbäume, die jetzt zu sehen sind, kündigen den Beginn der Obstsaison in Haspengouw an.

Sehen Sie hier einen Bericht von TV Limburg.

Für weitere Informationen:
Vergro
Kleine Roeselarestraat 5
8760 Meulebeke (Belgien)
+32 (051) 48 90 76
info@vergro.com    
www.vergro.com   

Bron: Lidl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet