Pfalz:

Nur vereinzelte Frostschäden im Obstbau

Der Frost am vergangenen Wochenende hat im pfälzischen Obstbau offenbar keine massiven Schäden angerichtet. Nach Angaben von Experten des DLR in Neustadt gibt es örtlich Schäden an Pfirsichbäumen, die schon durch eine Kältephase vor ein paar Wochen verursacht wurden.

Obstbauern in der Vorderpfalz erwarten ein klares Bild erst ab Ende nächster Woche. Bei den aktuell niedrigen Temperaturen sähen viele Blüten noch intakt aus. Sie könnten dann aber in einer wärmeren Phase plötzlich abgeworfen werden.

Quelle: DLR


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet