Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Giel Hermans: "Die Nachfrage nach Zuckermais war im Winter bemerkenswert gut"

Marokkanische Zuckermais-Saison steht in den Startlöchern - erster holländischer Mais heute gesät

Bei Hermans Suikermais ist die Saison für senegalesischen Zuckermais noch in vollem Gange. "Wir werden dies den ganzen April über fortsetzen. Die erste Ernte aus Marokko beginnt ebenfalls am 15. April, so dass wir eine kleine Überschneidung haben", sagt Giel Hermans.


Senegalesischer Mais

Er ist mit dem Verlauf der senegalesischen Saison zufrieden. "Wir hatten eine gute Qualität und ein ausreichendes Angebot. Wir haben jetzt drei Lieferanten im Senegal, von denen wir unseren Mais beziehen, so dass ein konstanter Produktfluss gewährleistet ist. Auch die Aussichten für Marokko sind gut. Sie sind bereit, mit der Ernte zu beginnen. Die Preise für Transport, Düngemittel usw. sind erheblich höher, aber damit muss jeder zurechtkommen. Wir hoffen, dass wir weiterhin wettbewerbsfähig arbeiten können.


Hermans Sweetcorn sponsert den Fußballverein Saint Louis Senegal

"Außerdem war die Nachfrage den ganzen Winter über sehr gut, und das kann im Winter manchmal anders sein", so Giel weiter. "Wir hatten eine große Nachfrage aus der Schweiz, aber auch aus Spanien, wo die Winternachfrage bemerkenswert höher war als normal, da Spanien normalerweise kein so großes Verbraucherland für Mais ist. Auch die Nachfrage aus Italien, das wir über die niederländischen Exporteure beliefern, verlief gut."

Gestern begann Hermans auch schon mit der Aussaat von Mais für die niederländische Saison. Der erste holländische Zuckermais wird ab Mitte Juli und in größeren Mengen ab August erhältlich sein. Neu in diesem Jahr ist, dass der Erzeuger auf 5 Hektar auch Bio-Mais anbauen wird. "Dies wird hauptsächlich für das gekochte Segment mit den vakuumgekochten Maiskolben gelten."


Der erste holländische Mais für die Ernte Mitte Juli wird gesät

Hermans hat in diesem Jahr auch den Anbau in Belgien ausgeweitet. "Der Trend geht immer mehr dahin, dass die Supermärkte ihre Produkte aus dem eigenen Land beziehen wollen. Jetzt haben wir in Limburg den Vorteil, dass wir ganz einfach über die Grenze hinweg mit Bauern anderer Nationalitäten links und rechts anbauen können. In Deutschland sind sie weitgehend Selbstversorger, aber in Belgien gibt es große Marktchancen für den Verkauf an den belgischen Einzelhandel, und für die Landwirte ist es eine interessante Pflanze, um in ihrem Anbauplan zu haben."

Für weitere Informationen: 
Giel Hermans
Hermans Suikermais
Donk 1a
5995 PL Kessel (Limburg) - Niederlande
Tel: +31 (0)77 4629 325
+31 (0)6 54 75 77 64 
giel@mielies.nl  
www.mielies.nl  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet