Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Agrophotovoltaik: Energiewende durch Landwirtschaft?

Agrophotovoltaik, auch bekannt unter Agriphotovoltaik, meint die Doppelnutzung von landwirtschaftlichen Nutzflächen, schreibt Utopia in einem Beitrag zu verschiedenen Agrophotovoltaikmodellen.

Auf den Flächen wird erneuerbarer Strom mithilfe von Photovoltaikanlagen erzeugt, ohne dass dabei fruchtbarer Ackerboden für die Nahrungsmittelproduktion verloren geht. Denn dieser kann weiterhin unter oder zwischen den Paneelen genutzt werden.

So soll die Flächeneffizienz mit Agrophotovoltaikanlagen gesteigert, der Anteil der Solarenergie erhöht werden und gleichzeitig die fruchtbaren Ackerflächen erhalten bleiben. Dabei soll die landwirtschaftliche Nutzung der Flächen im Vordergrund stehen.

Mit dieser Doppelnutzung soll die Energiewende vorangebracht werden. Wir haben uns den Stand der Forschung und die aktuelle Situation in Deutschland angeschaut. Außerdem zeigen wir hier, welche Herausforderungen es zu meistern gibt.

Modelle der Agrophotovoltaik
Bisher haben sich zwei Arten der Agrophotovoltaik etabliert:

  • Horizontale Agrophotovoltaik
    Hier wird die landwirtschaftliche Fläche auf zwei Stockwerken genutzt: Am Boden wird Landwirtschaft betrieben. Darüber sind PV-Module auf einem Gestell. So ergibt sich ein zweites Stockwerk für Solarstrom. Der Platzverlust durch die Gestelle für die Photovoltaikmodule ist minimal.
  • Vertikale Agrophotovoltaik
    Die Photovoltaikmodule werden hier vertikal aufgestellt, dabei werden sogenannte bifasziale Module verwendet. Das heißt, sie können das Sonnenlicht von beiden Seiten aufnehmen. Die Flächen können zwischen den Photovoltaikplatten normal genutzt werden. Die vertikalen Platten können zur Zweitnutzung auch als Zäune für Weideflächen dienen. 

Quelle: www.utopia.de


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet