Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

DNA-Test beweist ihre Herkunft

Die "größte Kartoffel der Welt" aus Neuseeland entpuppt sich als ein Kürbis

Was manche für die größte Kartoffel der Welt hielten, hat sich nach einem DNA-Test in Schottland als Kürbis entpuppt. Die übergroße Frucht, die den Namen Dug erhielt, wurde im August in einem Garten in Hamilton, Neuseeland, gefunden. Sie brachte 7,9 kg auf die Waage. 

Colin und Donna Craig-Brown, die die Entdeckung beim Säubern ihres Gemüsegartens machten, schickten eine DNA-Probe an Guinness World Records, um herauszufinden, ob ihre "Kartoffel" die schwerste der Welt ist.

In einer E-Mail von Guinness World Records hieß es jedoch, dass Wissenschaft & Beratung für die schottische Landwirtschaft/SASA festgestellt habe, dass es sich bei der entnommenen DNA-Probe nicht um eine Kartoffel, sondern um einen Kürbis gehandelt habe.

Der Besitzer von Dug in Neuseeland gab zu, "enttäuscht" zu sein, dass seine Rekordträume zunichte gemacht wurden, sagte aber, es halte ihn nicht davon ab, "die größte Kartoffel der Welt anzubauen".

Quelle: news.stv.tv 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet