Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Wir haben Fruscan S7 für die Verarbeitung von sehr sensiblen Produkten auf den Markt gebracht"

Die lokalen Bauern und Exporteure investieren in bessere und hoch funktionale Verarbeitungsstätten, weil China immer mehr frisches Obst aus lateinamerikanischen Ländern importiert. So können sie den wichtigen Märkten Premium-Produkte anbieten.

Da die Anfragen immer weiter stiegen, hat das chinesische Unternehmen Jiangxi Reemoon Technology Holdings Co., Ltd., vor drei Jahren ein Büro in Lateinamerika eröffnet, um so die lokalen Unternehmen mit der modernen Technik für Sortierungs- und Verpackungsprozesse zu unterstützen. 

Das Reemon Lateinamerika Büro wird von Vincent Zhang und Julio Pino Iturriaga geleitet. Es liegt in Chile. Dort werden Vincent und Julio von Technikern und Verkaufspersonal unterstützt. "Durch das Büro vor Ort können wir die Unternehmen, die wir mit unserer Technik beliefern, besuchen und unseren Kunden so den bestmöglichen Service bieten. Unser Geschäft konnte so noch einmal deutlich wachsen. Wir haben jetzt auch Kunden aus Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru und sind gerade dabei, noch weitere potentielle Märkte zu erschließen", sagt Vincent. "Wir haben verschiedene Verarbeitungsreihen, die auf die individuellen Wünsche unserer Kunden angepasst werden können. Bisher beliefern wir Unternehmen, die mit Kirschen, Äpfeln, Avocados, Zitrusfrüchten, Kiwis, Pflaumen und Passionsfrüchten arbeiten."

Reemon investiert jedes Jahr maßgeblich in die technologische Forschung und Entwicklung und verfügt somit über eine starke technologische Innovationsfähigkeit. "Im vergangenen Jahr haben wir unsere optische Sortierungstechnologie auf den neusten Stand gebracht und optimiert. Das Ergebnis war die neue Fruscan S7 Reihe, die wir auf den Markt gebracht haben", sagt Vincent.

"Fruscan S7 ist ein System, das wir erfunden haben. Es basiert auf der Erfahrung und den verschiedenen Anforderungen unserer globalen Kunden. Das System Equipment erfüllt all die Anforderungen, die unsere Kunden in dem Bereich haben. Die Cloud von Reemon sammelt die Bilder der beschädigten Produkte, die Kunden überall auf der Welt hochladen, wertet sie aus und optimiert somit durchgehend seine Fehlererkennung. Das System wird also immer intelligenter.

Das neuste Projekt, das Reemon Ende 2021 umgesetzt hat, war eine Reihe, die auf empfindliche Kirschen spezialisiert ist (insbesondere auf die Rainier Sorte). "Die Reihe haben wir bei der Tenopack Company installiert, die ihren Sitz in Teno, Chile, hat. Das Unternehmen wollte seine Produktionskapazität erhöhen, weil gerade die Rainier Kirsche in China sehr gefragt ist. Es ist einer der wichtigsten Märkte für das Unternehmen."

Geschäftsführer Miguel Angel Lorenzini und Verkaufsleiter Hugo Vidal waren sehr zufrieden mit der neuen Verarbeitungsreihe. "Alles hat vom ersten Tag an einwandfrei funktioniert und das blieb auch bis zum Ende der Saison so. Wir sind sehr zufrieden und konnten uns außerdem immer auf die tägliche Unterstützung des Technikteams von Reemon verlassen."

Anfang 2022 wird Reemoon mit neuen Projekten in Peru, Brasilien, Kolumbien und Mexiko beginnen.

Für weitere Informationen: 
Vincent Zhang
Tel: +86 188 7973 0096
Email: overseas2@reemoon.com.cn

Julio Pino Iturriaga
Tel.: +56 9 6121 8716
Email: saleslatam@reemoon.com
www.reemoon.com
https://www.linkedin.com/company/reemoon


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet