Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Benjamin Wagner plant weitere Unterkunft für Saisonarbeiter auf der Insel Reichenau

Baupläne stoßen auf Unmut bei Anwohnern und Gemeinderäte

Der Betrieb des Reichenauer Gemüsegärtners Benjamin Wagner wächst durch die stetige Übernahme umliegender Gewächshäuser stetig. Gleichzeitig steigt auch die Zahl der Saisonarbeitskräfte. „Die muss ich unterbringen“, sagt er dem Südkurier. Zuletzt habe er etliche davon in einem Konstanzer Hotel einquartieren müssen. Deshalb plant er nun an seinem Betriebsstandort an der Landgasse am Eingang von Mittelzell, nördlich der Pirminstraße, den Bau einer weiteren, größeren Unterkunft für Saisonarbeitskräfte – neben der, die dort bereits steht. 

Dies sorgt für Unmut bei einigen Anwohnern und Gemeinderäten. In der jüngsten Sitzung gab es eine längere Diskussion. Die Gemeinde will nun die weitere Entwicklung auf dem Gebiet rund um die bestehenden Gebäude regeln. Neben der Unterkunft hat der Biogärtner dort eine Gemüsewasch- und -sortierhalle sowie ein Süßkartoffellager. Auch sein Fuhrpark steht in diesem Bereich. Bürgermeister Wolfgang Zoll meinte: „Es ist keine einfache Gemengelage“.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel. 

Weitere Informationen:
www.reichenaugemuese.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet