Gianni Lo Magno, Only Sicilian Vegetables

Große Probleme beim Transport italienischer Erdbeeren aufgrund Februar-Streiks

Es gibt immer noch viele negative Reaktionen auf den Streik der italienischen Güterkraftverkehrsunternehmen, der trotz der Freigabe der Lkw-Blockade Ende Februar ein schweres Nachspiel hat.

Die Protestaktion der Spediteure hat zu erheblichen Störungen im Obst- und Gemüsesektor und im gesamten italienischen Versorgungsnetz geführt. "Die Erdbeeren, die sehr leicht verderblich sind, konnten nicht verkauft werden und verfaulten, weil die Lastwagen tagelang ohne Vorwarnung angehalten wurden. Die Lagerzellen sind fast voll und wir werden bald keinen Platz mehr haben, um die Früchte zu lagern", sagt Gianno Lo Magno aus Ragusa, der auf fünf Hektar Erdbeeren anbaut.

Lo Magno ist Direktor von Only Sicilian Vegetables, einem jungen Unternehmen, das sich auf Qualitätserdbeeren spezialisiert hat, die in Hightech-Gewächshäusern angebaut werden, um Pflanzen mit dem besten Aroma und Geschmack zu erhalten.

"Derzeit herrscht ein totales Durcheinander in der Logistik, und wir riskieren irreparable Schäden, wenn wir die Erdbeeren nicht rechtzeitig liefern können. Unser Unternehmen konnte bisher auf die Unterstützung ausländischer Kunden zählen, die sich für diese Kultur interessieren. Es hat viele Investitionen und Entbehrungen erfordert, nicht nur beim Anbau, sondern auch bei der Suche nach Absatzkanälen. Zwangsläufig wandten sich unsere Kunden an andere, weit von Sizilien entfernte Erzeuger, wodurch die Stabilität der Lieferbeziehungen, die wir mit so viel Mühe erreicht hatten, gefährdet wurde."

"Wir haben gute Geschäfte gemacht und können uns nicht beklagen. Für die Erdbeeren erhielten wir einen Preis von 3,00€ pro Kilo. Jetzt droht all das in Rauch aufzugehen, zusammen mit unseren Ernten und, was noch wichtiger ist, mit dem Ruf, den wir uns im Laufe der Jahre aufgebaut haben."

Lo Magno

Wenn es den Erdbeeren schlecht geht, geht es den anderen Kulturen des Unternehmens nicht viel besser, denn im Moment hängt alles vom Transport ab. Lo Magno und seine Partner bauen Zucchini, Kirschtomaten und Datterino-Tomaten unter kontrollierten Bedingungen an. Diese finden derzeit keinen Platz auf dem Markt, genau wie die Erdbeeren. Only Sicilian Vegetables stellt seine gesamte Ernte der Erzeugerorganisation AlbaBio zur Verfügung. 

Für weitere Informationen:
Gianni Lo Magno
Only Sicilian Vegetables
Via G. La Porta, 11
Marina di Ragusa - Italien
+39 379 201 3199


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet