Stephan van Marrewijk, Vicasol:

"Spanische Auberginen und Zucchini sind in dieser Saison deutlich teurer"

Stephan van Marrewijk von der spanischen Genossenschaft Vicasol blickt auf ein sehr gutes Weihnachtsgeschäft mit spanischem Gewächshausgemüse zurück. "Unser Weihnachtsrummel findet hauptsächlich eine bis eineinhalb Wochen vor Weihnachten statt, damit wir die Regale der europäischen Supermärkte wieder füllen können. Das größte Problem war und ist der Transport. Angesichts der drohenden Streiks der spanischen Transportunternehmen war es erneut eine Herausforderung, die gesamte Ware zum Kunden zu bringen."

"Die spanische Gewächshausgemüsesaison läuft recht gut. Die Produktion ist deutlich geringer als in der letzten Saison. Eine Reihe von Pflanzungen sind verloren gegangen, und jetzt, wo es kälter ist, wächst und reift das Produkt nur sehr langsam. Aber bisher war die Nachfrage auch nicht sehr hoch, so dass der Markt recht ausgeglichen ist", stellt Stephan fest.

"In dieser Saison gibt es einige Ausnahmen, wie Auberginen und Zucchini, die aufgrund der geringeren Produktion deutlich teurer sind als in der letzten Saison. Das wird wahrscheinlich noch eine Weile so bleiben, denn die Temperaturen hier in Südspanien werden voraussichtlich bis Ende Januar niedrig bleiben. Aber wir bleiben abhängig vom Wetter und von der Temperatur. Schließlich verbrennen wir hier keine fossilen Brennstoffe, um die Gewächshäuser zu heizen."

Die Räumlichkeiten von Vicasol in Almería

"Außerdem ist die spanische Tomatenanbaufläche geringer als in den Vorjahren, was in Verbindung mit dem kalten Wetter zu einer geringeren Produktion im Januar führen wird. Aber auch die neuen Corona-Maßnahmen in den verschiedenen Ländern werden sich auf den Markt auswirken, vor allem bei den Programmen, die außerhalb des Supermarktes vermarktet werden", so Stephan abschließend.

Für weitere Informationen:
Stephan van Marrewijk
Vicasol
04738 Puebla de Vicar, Almería, Spanien
Tel: +34 950 55 32 00
stephan@vicasol.com 
www.vicasol.es


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet