Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ministerpräsident Biplab Deb verabschiedete die erste Ladung

Indien nutzt Wasserwege für den Export von Ananas nach Deutschland

Am Wochenende hat der Ministerpräsident von Tripura, Biplab Deb, die erste Lieferung von 40 Tonnen Ananaskonserven auf dem Wasserweg vom industriellen Wachstumszentrum in Kumarghat im Distrikt Unokoti nach Hamburg verschifft.

Der Minister betonte, dass die wachsende Nachfrage nach einer ordnungsgemäßen Bewirtschaftung den Landwirten faire Preise sichert und dass die Regierung des Bundesstaates ein Programm zur Entwicklung einer Vorwärtsmarktverbindung unterstützt. Infolgedessen erzielen Ananas, die auf dem lokalen Markt nicht einmal 2 Rupien (0,02 €) pro Stück erzielten, jetzt einen stabilen Preis von mindestens 15-20 Rupien (0,18-0,24 €) pro Stück, so Deb.

Der nördliche Teil von Tripura produziert im Sommer nicht nur die weltberühmte süße Queen-Ananas, sondern ist auch für die großfrüchtige Kew-Ananas bekannt. Doch obwohl sie sehr ertragreich ist, reicht der lokale Verbrauch nicht aus. Die Regierung des Bundesstaates hat in den letzten drei Jahren eine Exportkette für rohe Ananas in den Nahen Osten und nach Europa aufgebaut.

Quelle: timesofindia.indiatimes.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet