Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Pestizidbelastete Zitronen und Mandarinen in rumänischen Geschäften

Die rumänischen Behörden haben Dutzende Tonnen von Mandarinen und Zitronen entdeckt, die mit gefährlichen Pestiziden behandelt wurden. Der Generaldirektor der Autoritatea Nationala Sanitara Veterinara si pentru Siguranta Alimentelor (ANSVSA), Mihai Ponea, erklärte, dass allein innerhalb von zwei Tagen 20 Tonnen Zitronen, Trauben und Mandarinen mit Pestiziden gefunden wurden.

Gemäß den europäischen Vorschriften werden die Proben an der einzigen Eingangsstelle in Europa entnommen. Nur mit hochmodernen Geräten kann das Vorhandensein von Pestiziden nachgewiesen werden. Sobald die Waren in den Geschäften ankommen, können die Verbraucher die kontaminierten Produkte nicht mehr identifizieren.

Vor einem Monat sagte der Leiter der ANSVSA in einem Interview, dass ein großes Problem der Veterinärdienste in Rumänien die Einfuhr von Gemüse und Obst aus der Türkei sei, woher die meisten pestizidbelasteten Produkte stammen. "Wir hatten dieses Jahr auch ein großes Problem mit pestizidbelastetem Gemüse und Obst, das aus der Türkei kommt. 90% des Gemüses und der Früchte, die nach Rumänien und Europa gelangen, stammen aus diesem Gebiet. Wir sprechen von Zitrusfrüchten und Orangen; die Türkei ist ein Problem."

Quelle: newsfounded.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet