Primaflor verwendet kompostierbare, plastikfreie Salatbeutel

Primaflor ist das erste spanische Unternehmen auf dem Markt, das nachhaltige Verpackungen im Convenience-Sortiment verwendet, nachdem es drei Salatreferenzen - Gourmet, Mézclum und Campestre - vorgestellt hat, die in kompostierbaren Beuteln vermarktet werden.

"Kompostierbare Behälter werden zu Kompost, wenn sie sich auflösen, was unseren Kohlenstoff-Fußabdruck reduziert und den irrationalen Gebrauch von Plastik vermeidet und so zur Schaffung einer Kreislaufwirtschaft beiträgt. Außerdem hinterlassen sie keine giftigen Rückstände und bauen sich viel schneller ab als andere ökologische Materialien, wodurch die unkontrollierte Ausbeutung von Rohstoffen eingeschränkt wird", so das Unternehmen.

"Diese Beutel haben auch einen Anti-Beschlag-Effekt, der die Kondensation verhindert, wenn sie in eine Kühlkammer gebracht werden, wodurch die Qualität des Produkts während seiner gesamten Nutzungsdauer verbessert wird. Außerdem ist der gesamte Beutel bedruckbar."

Primaflor hat diese Art von Verpackung bereits in seinen Salaten Gourmet (krause Endivie, Radicchio und Feldsalat), Mézclum (Frisée, Radicchio, rote Sprossen und Mizuna) und Campestre (Römischer Salat, krause Endivie, Radicchio und rote Mangoldsprossen) eingesetzt.

Diese neuen Primaflor-Produkte werden ab März 2022 in den Supermärkten erhältlich sein.

Quelle: financialfood.es 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet