Luigi D'Aniello, Ludan Fresh Supplies, Italien:

2021 war ein gutes Jahr für frische Kräuter

Das Jahr 2021 war für frische Kräuter ein relativ gutes Jahr: Das Umsatzwachstum war um etwa 100% höher als 2020 (das kein normales Jahr war), aber auch besser als 2019. Insgesamt fällt die Bilanz für das Jahr 2021 positiv aus. In diesem Jahr brachte das in Salerno ansässige Anbauunternehmen Ludan Fresh Supplies rund 40 Tonnen Kräuter auf den Markt.

"Der Trend ist recht stabil und entspricht dem Konsum der letzten Jahre. Dieses Jahr hatten wir einen lebhafteren Sommer und Herbst, was die Verkäufe angeht. Der Grund dafür war die Pandemie, die dank der laufenden Impfkampagne besser kontrolliert werden konnte. Ein erneuter Lockdown konnte so abgewendet werden. Das hat sich auf die kontinuierliche Nachfrage der Gastronomie ausgewirkt, die der größte Abnehmer von frischen Kräutern ist", sagt Luigi D'Aniello, Geschäftsführer von Ludan Fresh Supplies.

"In diesem Jahr waren der Absatz und der Anbau stabil, obwohl es im August aufgrund der hohen Temperaturen schwierig war, unter Glas anzubauen. Das führte zu Problemen beim Anbau von Petersilie, Dill und Koriander. Im Oktober hatten wir einige Qualitätsprobleme. Dennoch war der Umsatz zufriedenstellend. Wir erwarten jetzt einen Höhepunkt um Weihnachten herum."

Ludan Fresh Supplies ist ein junges und dynamisches Unternehmen, das im April 2020 gegründet wurde und sich auf hochwertige Kräuter spezialisiert hat. Zu den ganzjährig erhältlichen Sorten gehören Basilikum, Rosmarin, Salbei, Minze, Thymian und Petersilie. Seit diesem Jahr bietet das Unternehmen auch 100% italienische Bio-Frühlingszwiebeln an, die in Piana del Sele (in der Provinz Salerno - Kampanien) angebaut werden.

Die Stärke des Unternehmens liegt in der Kontrolle der gesamten Kette frischer Kräuter, vom Anbau bis zur Verarbeitung und Vermarktung, wodurch hohe Qualitätsstandards gewährleistet werden. "Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass wir das ganze Jahr über frische Kräuter aus verschiedenen Teilen Italiens beziehen können, um die Kontinuität der Mengen zu gewährleisten und so das Risiko von Lieferengpässen zu minimieren."

Welche Verpackung ist am besten geeignet, um die neuen plastikfreien Richtlinien für ausländische Märkte im Jahr 2022 zu erfüllen? "Wir planen, mit Verpackungen mit geschlossenem System wie IFCO und EPS zu arbeiten. Mit dieser Strategie kümmern wir uns um die Verpackung, vermeiden die Herstellung und Vermarktung von Plastik auf unbestimmte Zeit und sind umweltfreundlicher. Durch die Wiederverschließbarkeit wird auch der Transport reduziert, was zu einer geringeren Umweltbelastung führt. Ich ziehe diese Lösung den Kartonverpackungen vor, bei denen immer noch Entsorgungskosten anfallen, auch weil sie oft Plastikmaterial enthalten."

Im neuen Jahr wird das Unternehmen sein Angebot erweitern, um neue Partnerschaften zu schließen und neue europäische Vertriebskanäle zu erschließen. "Ich werde persönlich die Beziehungen zu unseren Kunden festigen, damit wir gemeinsam Strategien für eine bessere Erschließung der verschiedenen Märkte entwickeln können. Darüber hinaus möchten wir neue qualifizierte Lieferanten gewinnen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, den Umsatz um mindestens 30% zu steigern, wobei wir uns vor allem auf verpackte frische Kräuter für ausländische Händler konzentrieren."

Für weitere Informationen:
Luigi D'Aniello
Ludan Fresh Supplies S.r.l.s.
Via dell'Industria, 26
84025 Eboli (SA) - Italien
+39 380 28 07 405
luigi@ludan.it
www.ludan.it/fresh 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet