Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Edwin Janssen, BUD Holland:

"Immer mehr Importe peruanischer Spezialitäten im Kielwasser der größeren Exoten"

Der bei AGF.nl veröffentlichte Artikel über das Potenzial ethnischer peruanischer Produkte für die europäische Gastronomie ist genau das Richtige für Edwin Janssen von BUD Holland.

"Wir importieren schon seit über zwanzig Jahren größere Exoten wie grünen und weißen Spargel, Granatäpfel, schwarze Feigen, geflogene Mangos und Barhi-Datteln aus Peru, aber aufgrund unserer Kenntnis Perus und unserer Beziehungen dorthin haben wir vor zehn Jahren begonnen, wöchentlich viele peruanische Spezialitäten in die Niederlande zu importieren, um sie in zahlreiche Länder Europas zu exportieren, von Skandinavien bis zu allen Ländern rund um das Mittelmeer."

"Wir importieren zum Beispiel wöchentlich Paprika aus Peru, wie Aji Amarillo, Rocoto und Aji Limo, sowie getrocknete Aji Mirasol und Panca. Wir haben auch eine wöchentliche Lieferung der Kartoffelsorten Oca und Mashua. Leider darf Olluco seit Dezember 2020 nicht mehr nach Europa eingeführt werden. Außerdem importieren wir den schwarzen Morado und den weißen Choclo-Mais, aber auch Tumbo, Lucuma, Zapote Mamey und Yacon gehören zu den 'bekannten' peruanischen Spezialitäten."

"Deshalb arbeiten wir seit vielen Jahren daran, diese Produkte besser bekannt zu machen und sie unter anderem auf der Fruit Logistica in Berlin und der Fruit Attraction in Madrid zu bewerben. Organisationen wie Promperu, aber auch die peruanische Botschaft in Den Haag, sind sich dessen bewusst und nutzen unsere Importe seit vielen Jahren, um diese Produkte jährlich zu bewerben. So geschehen erst letzte Woche bei einer PromPeru-Promotion in der Rotterdamer Markthalle und mit einem Bus am Flughafen Schiphol."

"Das wird auch wieder während des peruanischen Essensfestivals in den Niederlanden zusammen mit der Botschaft in Den Haag vom 28. bis 31. Oktober 2021 im Leonardo Royal Hotel geschehen", sagt Edwin begeistert, "wo dieses Jahr aus unseren Produkten von der französischen Köchin Lourdes Pluvinage vom Restaurant El Picaflor in Paris zusammen mit Sido de Brabander wieder tolle Gerichte zubereitet werden."

"Die peruanische Küche steht seit vielen Jahren an der Spitze Südamerikas und erobert auch den Rest der Welt. Es gibt bereits mehrere peruanische Restaurants, die zu den 25 besten der Welt gehören, und ihre Zahl nimmt auch in den Niederlanden zu", sagt Edwin abschließend.

Für weitere Informationen:
Edwin Janssen,
Bud Holland BV
Transportweg 67
2676 LM Maasdijk
+31 (0)174 535 318
e.janssen@bud.nl 
www.bud.nl  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet