Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Neuer Prototyp einer Salaterntemaschine könnte die manuelle Arbeit um 50% reduzieren

Ein Agri-EPI-Projekt, das eingerichtet wurde, um das Problem des lähmenden Arbeitskräftemangels in der Frischwarenbranche zu lösen, könnte die maschinelle Salaternte einen weiteren Schritt voranbringen. Kopfsalat ist das wertvollste Feldgemüse im Vereinigten Königreich, aber die Ernte ist immer noch eine mühsame Handarbeit, bei der sich die Pflücker bücken und den Strunk genau an der richtigen Stelle abschneiden müssen, um die Qualitätsstandards der Supermärkte zu erfüllen.

Um den Arbeitskräftemangel zu bekämpfen, stellte Agri-EPI ein Projektteam zusammen, sicherte sich die Finanzierung durch Innovate UK und begann mit der Entwicklung einer speziell angefertigten Erntemaschine. Die Arbeit begann im April 2021 mit einer Reihe von Partnern, darunter Grimme, die Harper Adams University, G's, PDM Produce, Imaging Development Systems und das Centre for Machine Vision an der University of the West of England.

Nach monatelanger Konstruktions- und Fertigungsarbeit war der erste Prototyp der Erntemaschine bereit für Feldversuche, wobei erste Prognosen auf eine mögliche 50%ige Reduzierung des Arbeitsvolumens hindeuteten. Die einreihige Erntemaschine verfügt über zwei spitze, rotierende "Torpedo"-Schnecken an der Vorderseite, die sich auf beiden Seiten der Wurzel unter den Salat schieben und ihn sanft aus dem Boden heben. Die Pflanze wird dann in aufrechter Position von einem Paar Taschengurten gestützt, bevor ein weiteres Paar von Quetschgurten - die von einem Lauchroder übernommen wurden - die Wurzel ergreift und zu einer Verarbeitungseinheit am hinteren Ende transportiert.

Den vollständigen Artikel können Sie auf Farmers Weekly lesen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet