Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Schweizerischer Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV:

Die Ergebnisse des landwirtschaftlichen Einkommens für das Jahr 2020 und Schätzungen für 2021 müssen relativiert werden

Die neuen Zahlen zu den landwirtschaftlichen Einkommen 2020 und die Prognosen für 2021 liegen vor. Anstatt nur einen Blick auf die Zahlen zu werfen ist wichtig, den Anstieg des landwirtschaftlichen Einkommens genau zu beleuchten, schreibt der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV. Und die Prognosen für 2021 dämpfen die Begeisterung. Das durchschnittliche landwirtschaftliche Einkommen ist immer noch deutlich tiefer als das Durchschnittseinkommen vergleichbarer Sektoren. Der Anteil des externen Einkommens steigt. Externe Einkünfte, insbesondere von Partner:innen, werden bei der Berechnung von Mittelflüssen und Liquidität weiterhin berücksichtigt und steuern zu Investitionen und zur Schuldentilgung bei.

Für das Jahr 2020 steigt das durchschnittliche landwirtschaftliche Einkommen im Vergleich zu 2019 um 6,7 %. Das ist eine gute Nachricht, aber sie verdient eine eingehende Analyse der Faktoren und einen Ausblick auf die Ergebnisse 2021. Es gibt eine Reihe von Anzeichen, die dieses Jahr in einem weit weniger optimistischen Licht erscheinen lassen. Die Effekte, die sich positiv auf den Jahresabschluss 2020 auswirkten, kommen 2021 nicht mehr zum Tragen. Der im letzten Jahr beobachtete Kostenanstieg könnte sich bestätigen oder verstärken und die Witterungsbedingungen waren während des ganzen Jahres schlecht.

Klicken Sie hier für die gesamte Mitteilung.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet