Piet Hoek, Hars & Hagebauer:

"Die ersten China-Pomelos sind ein bisschen wie das erste Kiebitzei"

Diese Woche trafen die ersten chinesischen Pampelmusen der Saison 2021 bei Hars & Hagebauer ein. "Es ist natürlich ein ganz anderes Jahr als 2020", sagt Piet Hoek.

"Aufgrund der absurden Containerpreise ist der Import von Pomelos eine ganz andere Geschichte als in anderen Jahren. Aber wie in den vergangenen Jahren wollen wir auch in diesem Jahr wieder eine Schippe drauflegen. Die Einfuhr der ersten Container ist ein bisschen wie das erste Kiebitzei. Es ist symbolisch, aber wichtig für das Image."

"Wir präsentieren uns als Hars & Hagebauer neben einer Reihe von anderen Produkten als Pomelo-Spezialist. Trotz der Tatsache, dass wir viel weniger erhalten werden, wollen wir weiterhin eine Reihe von Stammkunden bedienen. Auf dem freien Markt sind wöchentlich nur begrenzte Mengen verfügbar. Hars & Hagebauer führt die Pomelo zum ersten Mal unter der eigenen Marke Carolien, benannt nach Piets Tochter."

Und wohin entwickeln sich die Containerpreise? "Wer es weiß, darf es sagen", folgert Piet. "Die Container, die in den nächsten Wochen ankommen, sind nur teurer geworden. Die Containerpreise steigen weiter."

Für weitere Informationen:
Piet Hoek
Hars & Hagebauer BV
Selderijweg 90F
2988 DG Ridderkerk - Niederlande
+31 180 745102
trade@harshagebauer.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet