Chilenisches Unternehmen installiert Tomra 5B

"Die Himbeere ist im Ganzen das Produkt mit dem höchsten Mehrwert"

Ein chilenisches Unternehmen verlässt sich auf die Technologie von Tomra Food, um seinen Sortierprozess zu optimieren und gefrorene Himbeeren in Premiumqualität zu liefern. Vor zehn Jahren entschied sich auch Vitafoods (ein Zusammenschluss von ehemals Hortifrut und Alifrut) für die Marke durch den Kauf von Geräten von Tomra zur Verarbeitung von Blaubeeren. Aufgrund der guten Erfahrungen hat sich das Unternehmen nun für die Tomra 5B entschieden. Das ist eine ideale Sortierlösung für Produkte, die eine äußerst schonende und präzise Handhabung und Sortierung erfordern, wie beispielsweise gefrorene Himbeeren.

Technologie ist ein mächtiger Verbündeter in einer Zeit, in der die Aktivitäten des Lebensmittelsektors durch die Mobilitätseinschränkungen und die Komplexität bei der Rekrutierung und Verwaltung von Arbeitskräften aufgrund der Pandemie erschwert wurden.

Chile ist einer der größten Exporteure von gefrorenen Beeren und Himbeeren. „Die Himbeere ist im Ganzen das Produkt mit dem höchsten Mehrwert. Wenn es bricht, entsteht ein Nebenprodukt namens Crumble, das einen erheblich geringeren Wert hat. IQF-Himbeeren automatisch verarbeiten zu können, ohne diese zu beschädigen oder an Wert zu verlieren, ist für Verarbeiter ein großer Vorteil. Darüber hinaus ist unsere Technologie flexibel, einfach zu bedienen und bietet einen hohen Ertrag“, erklärt Paola Arévalo, Sales Manager Tomra Processed Food bei Tomra Food Chile.

Das chilenische Unternehmen Vitafoods ist der größte Beerenverarbeiter Chiles und will seine Position als größter Tiefkühlobstexporteur des Landes nun festigen. Für die Sortierung seiner zarten Tiefkühlhimbeeren hat es sich für eine Tomra 5B entschieden. Das ist ein Segment mit Aufwärtstrend. Wie Fernando Larios, COO von Vitafoods, erklärt: „Die Verbraucher suchten vor allem während der ersten Welle der Pandemie nach gesunden Produkten, die auch eine längere Haltbarkeit haben, wie zum Beispiel die IQF-Himbeere.“

Vitafoods entstand aus der Fusion der Tiefkühlbetriebe Hortifrut und Alifrut. Heute exportiert es 93% seiner Produktion und stützt sich auf mehr als 300 Produzenten, was das Unternehmen zu einem der mächtigsten Unternehmen auf dem Markt macht.

Sein wichtigstes Kapital ist zweifellos die Qualität. „Bei Vitafoods bieten wir Premium-Qualität. Dies ermöglicht es uns, mit den anspruchsvollsten Märkten wie den USA und Europa zu arbeiten oder die anspruchsvollsten Anforderungen asiatischer Länder wie Japan zu erfüllen.“

In Bezug auf den Kundenstamm ist der Umsatz des Unternehmens über den Einzelhandelskanal (Supermärkte und Einzelhandelsgeschäfte) gegenüber dem Massenumsatz auf fast 50% gestiegen. Das ist eine Leistung, auf die sie sehr stolz sind. Vitafoods bietet zwei Obstproduktarten an: Bio und Nicht-Bio, denn wie Fernando Larios erklärt: „In Chile haben wir den enormen Vorteil eines idealen Klimas, das Himbeeren einen hervorragenden Geschmack verleiht. Darüber hinaus bilden unsere natürlichen Grenzen eine Barriere gegen Schädlinge. Dies ermöglicht eine bessere phytosanitäre Kontrolle, wodurch wir beide Produkte verkaufen können.“

Für mehr Informationen:
Marijke Bellemans
Tomra Food
Tel: +32 (0)476 74 19 18
Email: marijke.bellemans@tomra.com 
www.tomra.com/food  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet